1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

Wer hat den Ballon d`Or verdient? „Bei allen anderen Kriterien war Messi besser“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dieter Priglmeir

Kommentare

Christoph Böning, Trainer des Hörlkofener SV, gibt seine Meinung ab.
Christoph Böning, Trainer des Hörlkofener SV, gibt seine Meinung ab. © Archiv

Lionel Messi von Paris St. Germain hat den Ballon d`Or 2021 gewonnen. Robert Lewandowski vom FC Bayern ging leer aus. Die Meinungen aus dem Landkreis dazu:

„Ich bin nicht unbedingt ein Messi-Fan, aber er hat halt dieses Jahr die Copa gewonnen. Sportlich hätte es Lewa genauso verdient gehabt. Vielleicht war Messis feuchtrührende Abschiedsrede im TV auf allen Kanälen der ausschlaggebende Punkt. In Südamerika gibt es sehr viele emotionale Sportreporter, die das sicher beeindruckt hat. Aber man stelle sich nur mal vor, Lionel Messi hätte beim FC Barcelona weitergespielt und auf sein Gehalt verzichtet.

Ich bin mir sicher, dann hätte er den Ballon d’Or für sein Lebenswerk auf zehn Jahre hinaus gewonnen. Und die Zehn-Meter-Bronze-Statue würde auch schon vor dem Camp Nou stehen.“

„Ohne Messi-Fan zu sein. möchte ich mit etwas Statistik ein wenig Licht ins Dunkel – vor allem für diejenigen mit der Vereinsbrille. Robert Lewandowski hat bei der Anzahl der Tore (54/Messi 40) den besten Wert. Bei allen anderen Kriterien wie etwa das Vergeben großer Chancen (Messi 12/Lewa 35). Schüsse aufs Tor (103/98) bei den Assists (16/8), beim Herausarbeiten großer Chancen (26/16), spielentscheidende Tore (9/8), Man ot the Match (27/13) war Messi besser. Ich will aber hinzufügen, dass Lewa den Titel schon auch verdient gehabt hätte – aber ebenso ein Mo Salah.“ (Pir)

Niklas Jensen, Spielertrainer des TSV Dorfen II, mit seiner Meinung zur Verleihung.
Niklas Jensen, Spielertrainer des TSV Dorfen II, mit seiner Meinung zur Verleihung. © Fupa

Auch interessant

Kommentare