FCU defensiv stark gegen Bogen

+
Co-Trainer Alex Ebner konnte zufrieden sein mit der Leistung der Unterföhringer Hintermannschaft.

FC Unterföhring - Über 90 Minuten haben sich Bogen und Unterföhrung weitgehend erfolgreich neutralisiert. Ein Pfostenschuss von Unterföhrings Albion Vrenezi (38.) blieb bis zum Schlusspfiff die beste Torgelegenheit.

„Auswärts ein Punkt ist immer okay“, resümierte Unterföhrings Coach Andreas Pummer. „Was der aber wert ist, wissen wir erst am Mittwoch.“ In Bogen habe seine Elf „defensiv gut gestanden“, berichtete der 32-Jährige. „Wir haben so gut wie nichts zugelassen“. Ohnehin wäre „das Hauptaugenmerk auf der Defensive“ gelegen, erläuterte Pummer. „Die Offensive ist aber noch ausbaufähig.“ Am besten schon im ersten Heimspiel am Mittwoch, 16. Juli, (19 Uhr) gegen den VfB Eichstätt.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring

Kommentare