Derby zum Auftakt in der Regionalliga Bayern

Zum Regionalliga-Auftakt des FCA II kommt es gleich zu Beginn zu einem Derby.Vor 10 Jahren spielte die erste Mannschaft selbst noch in der damaligen vierthöchsten Spielklasse....

Zum Regionalliga-Auftakt des FCA II kommt es gleich zu Beginn zu einem Derby.

Vor 10 Jahren spielte die erste Mannschaft selbst noch in der damaligen vierthöchsten Spielklasse. Nach dem Doppelaufstieg des FCA II in der letzten Saison darf sich nun die II. Mannschaft in der Regionalliga Bayern beweisen.

Um den FC Augsburg auch weiterhin im Jugendbereich gut aufgestellt zu haben, war dieser Aufstieg enorm wichtig für den ganzen Verein.

Am kommenden Samstag (21.07.2012, 14:00 Uhr) kommt es bereits am 1. Spieltag zum Derby gegen die II. Mannschaft des FC Bayern München.

Das Spiel wird aufgrund von Umbauarbeiten im Grünwalderstadion im Sportpark Heimstetten ausgetragen.

Der FCA II hofft trotz des geänderten Spielortes auf viele mitreisende Fans.

Hier alle wichtigen Informationen für mitreisende Fans:

Folgende Fan-Utensilien sind erlaubt:

-Fahnen (Stocklänge 1,50 m, hohle Plastikstange mit Durchmesser 2,00 cm)

-15 Doppelhalter (Stocklänge 1,50 m, hohle Plastikstange mit Durchmesser 2,00 cm)

-Zaunfahnen

-3 Trommeln

-Rucksäcke und Gürteltaschen (werden am Eingang kontrolliert)

-Fotoapparate und Digitalkameras für den privaten Gebrauch

Folgende Utensilien sind nicht erlaubt:

-große Schwenker

-Megaphon

-Blockfahnen

-Spruchbänder (müssen vorher angemeldet werden)

-Pyrotechnik jeglicher Art

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Schäffler: „Wir werden alles dafür tun, die Klasse zu halten“
Schäffler: „Wir werden alles dafür tun, die Klasse zu halten“
TSV Rain/Lech: Doppelpack innerhalb weniger Minuten von Tjark Dannemann dreht das Spiel gegen Heimstetten
TSV Rain/Lech: Doppelpack innerhalb weniger Minuten von Tjark Dannemann dreht das Spiel gegen Heimstetten
FC Ismaning erlöst die Fans erst in der Schlussminute
FC Ismaning erlöst die Fans erst in der Schlussminute

Kommentare