Gäste müssen Spiel mit neun Mann beenden

Derbysieg! Haching gewinnt klar gegen Bayern II

+
Jubel in Unterhaching: Die SpVgg gewinnt gegen die kleinen Bayern mit 4:0.

SpVgg Unterhaching - Große Freude bei der SpVgg Unterhaching, großer Frust bei der Reserve des FC Bayern: Vor offiziell 2 500 Zuschauern feierten die Vorstädter am Abend einen deutlichen 4:1-(2:1-)Erfolg im Sportpark.

Von einer frühen Münchner Führung (Patrick Weihrauch per Foulelfmeter, 16.) ließen sich die Hausherren nicht beeindrucken. Noch vor der Pause drehten Maximilian Nicu (30.) und Alexander Sieghart (34.) die Partie. Nach einer gelb-roten Karte für Bayerns Nicolas Feldhahn (58.) erhöhten Sascha Bigalke (62.) und Alexander Winkler (66.) zum Endstand.

Einen Schreckmoment gab es für die Anhänger des FCB II in der 77. Minute. Bei einem Zweikampf ging Matthias Strohmaier mit einer Kopfverletzung zu Boden und musste vom Feld getragen werden. Eine Diagnose stand zunächst aus. Weil die Münchner zu diesem Zeitpunkt bereits dreimal gewechselt hatten, mussten sie die Partie zu neunt zu Ende spielen.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Nicu verstärkt gebeutelte SpVgg gegen Münster
Nicu verstärkt gebeutelte SpVgg gegen Münster

Kommentare