Stimmen zum Derby VfB gegen Eching

"Die Gegentore haben keinen Spaß gemacht"

+
Die Fans Hans Bauer (li.) und Bernhard Kronast standen Tagblatt-Reporter Nico Bauer Rede und Antwort.

VfB Hallbergmoos / TSV Eching - Mit 4:0 setzte sich der VfB im Derby gegen Eching durch. Hier gibt's die Stimmen zum Spiel.

Ben Held, Doppeltorschütze des VfB Hallbergmoos:

„Insgesamt ist der Sieg so auch verdient. Wir haben wieder einmal die Tore zu den richtigen Zeitpunkten gemacht. In der zweiten Hälfte haben wir dann aber zu viele Chancen liegengelassen, aber bei einem Ergebnis von 3:0 geht das auch einmal. In der Offensive sind wir für jeden Gegner unberechenbar und können immer unsere Tore machen.“

Franz Hornof, Torwart des TSV Eching und Ex-Hallbergmooser:

„Hallbergmoos war eiskalt, und es hat auch die bessere Mannschaft gewonnen. Für uns war es viel wichtiger, das Spiel in der Vorwoche gegen Holzkirchen gewonnen zu haben. Ich habe mich sehr gefreut auf die Rückkehr, aber die Gegentore haben dann keinen Spaß gemacht. Ich treffe die ehemaligen Mitspieler nach dem Spiel noch im Sportheim, aber nach Feiern ist mir nicht zumute.“

Ferdi Kozel, Torwart des VfB Hallbergmoos und Ex-Echinger: „Ich habe mich sehr auf dieses erste Spiel gegen meinen ehemaligen Verein gefreut. Ich habe dort einige gute Kumpels und mich in Eching immer sehr wohlgefühlt. Das war für mich eine sehr schöne Zeit. Im Spiel hatte ich diesmal nicht viel zu tun und musste mich mehr selbst warm halten. Unsere Hintermannschaft hat diesmal kaum etwas zugelassen. Auf der anderen Seite sind die letzten Pässe bei den Echingern nicht angekommen. Wir haben auch in der Höhe verdient gewonnen.“

Das sagen die Fans

Hans Bauer (74 aus Eching): Das Ergebnis ist mit dem 4:0 am Ende doch etwas zu hoch ausgefallen. Hallbergmoos ist besser als wir, das muss man zugeben, und der Sieg ist natürlich verdient. Der Held ist vorne drin aber auch ein Garant für Tore. Ich bin trotz der Niederlage relativ zufrieden mit der Leistung unserer Mannschaft. Wir haben mitgespielt und auch viele Dinge gut gelöst. Deshalb hatten auch wir unsere Chancen,um unsere Tore in diesem Derby zu machen.“

Bernhard Kronast (45 aus Hallbergmoos): „Wir waren der verdiente Sieger und hätten eigentlich noch höher gewinnen müssen. In der zweiten Halbzeit hatten wir ja noch einige hochkarä- tige Konterchancen. Die von uns geschossenen Tore waren wieder einmal supergeil herausgespielt. In der Tabelle haben wir natürlich noch Rückstand auf die Spitze. Wir müssen jetzt einfach ruhig bleiben und hoffen, dass die Ersten patzen. Abgerechnet wird am Ende der Saison, und dann sind wir vorne dabei.“

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Kommentare