Lukas Hauptmann sichert Sieg für Waldram

DJK Waldram: Hauptmann entscheidet mit Doppelpack den Pokalfight

+
Doppelt hält besser: Lukas Hauptmann (li.) erzielten gegen Habach den Führungstreffer für die DJK und traf in der Nachspielzeit auch noch zum 2:1-Sieg.

Ein richtiger Kampf war die Partie zwischen Waldram und Habach. Am Ende konnte die DJK Waldram dank Lukas Hauptmann den Sieg feiern.

Waldram – Nicht wenige halten ihn in der Pandemie für mehr oder weniger sinnlosen Zeitvertreib: den Ligapokal. Aber die Partie zwischen der DJK Waldram und dem ASV Habach war ein echter Pokalfight, den die Gastgeber in der Nachspielzeit mit 2:1 (0:0) für sich entschieden. „Ich habe ihnen gesagt, dass ich eine Reaktion erwarte. Die haben sie gezeigt“, freut sich DJK-Trainer Rudi Ettenhuber.

In der achten Minute machte sein Team zum ersten Mal deutlich, dass es die 1:2-Schlappe vor einer Woche in Murnau als Ausrutscher deklarieren wollte: Paul Schlott verfehlte das Ziel mit seinem Kopfball jedoch knapp. In einer kampfbetonten Partie sorgten die Gäste über weite Strecken für ausgeglichene Spielanteile. Zwingende Torchancen waren jedoch zunächst auf beiden Seiten Mangelware. Als Schlott sich in der 34. Minute erneut mit dem Kopf voran in einen Flankenball warf, wurde er so energisch in die Zange genommen, dass Schiedsrichter Dominik Zuszek spontan auf Elfmeter entschied. Luca Faganello schickte ASV-Torhüter Tobias Radiske in die falsche Ecke, trat den Ball jedoch an den Außenpfosten. Auf der Gegenseite schepperte fast im Gegenzug das Gebälk, als Franz Annaberger einen Kopfball gegen die Latte wuchtete.

Lukas Hauptmann entscheidet das Spiel in der Nachspielzeit

So ging es torlos in die Pause, aus der die Gastgeber mit ordentlich Dampf zurückkamen. Gleich nach Wiederbeginn setzte Bernhard Kresta einen Distanzschuss etwas zu hoch an. In der 52. Minute tauchte Lukas Hauptmann plötzlich frei vor Radiske auf und ließ sich die Chance zur Führung nicht entgehen. Weil die zahlreichen Bemühungen der Gastgeber verpufften, gab es kurz vor Schluss die Quittung: DJK-Torhüter Florian Schubert kam gegen Felix Wörmann mit ausgestrecktem Arm einen Tick zu spät – Elfmeter für die Gäste. Martin Leiß verwandelte sicher zum 1:1 (83.). Kurz darauf verhinderte Schubert im Eins-gegen-Eins gegen Tobias Habersetzer einen Rückstand. Die Schlussphase wurde hektisch. Waldram drängte mit Macht auf ein weiteres Tor und wurde in der Nachspielzeit belohnt, als Lukas Hauptmann mit energischem Nachsetzen das 2:1 gelang.

„Die Mannschaft hat nach dem Ausgleich Moral gezeigt und das Spiel in letzter Minute wieder gedreht“, stellte Trainer Ettenhuber vergnügt fest. „Sie wollten den Dreier unbedingt.“  

(Rudi Stallein) 

DJK Waldram - ASV Habach 2:1 (0:0)

Tore: 1:0 (52.) Hauptmann, 1:1 (83./FE) Leiß, 2:1 (90. +1) Hauptmann. – Zuschauer: 90. – Schiedsrichter: Dominik Zuszek.

DJK: Schubert – M. Herberth, Kabbaj, B. Kresta, S. Kresta, Schlott, Dreyer, Thalbauer, Hauptmann, Faganello, Raic.

Eingewechselt: Amanquah, Ankenbrand, Gruber.

Auch interessant

Kommentare