DJK Waldram schlägt Altenstadt mit 3:1

DJK Waldram: Doppelpack von Wenus entscheidet Partie gegen Altenstadt

+
DJK Waldram gewinnt Testpiel gegen den TSV Altenstadt

Eine gelungene Premiere feierte das Trainer-Duo Guido Herberth/Rudi Ettenhuber bei der DJK Waldram: Der erste Test  wurde gegen den TSV Altenstadt mit 3:1 gewonnen.

Waldram – Eine gelungene Premiere feierte das Trainer-Duo Guido Herberth/Rudi Ettenhuber bei der DJK Waldram: Der erste Test auf heimischem Kunstrasen wurde gegen den TSV Altenstadt mit 3:1 gewonnen. Ein Doppelschlag von Wolfgang Wenus (6./10.) brachte die DJK früh auf die Siegerstraße. Zwar verkürzten die Gäste nach einer Viertelstunde auf 1:2, aber Benedikt Bergmoser stellte per Direktabnahme nach einer Ecke (35.) den alten Abstand wieder her. Dass 3:1 zur Pause war bereits der Endstand.

„In der zweiten Halbzeit war im Spiel nach vorne ein Bruch drin“, konstatierte Herberth, der zum Wiederbeginn fünf neue Akteure auf den Platz schickte. Aber er habe „einige positive Dinge gesehen und ein paar Erkenntnisse gewonnen“, so der DJK-Coach. Zum Beispiel, dass Wenus „in der ersten Halbzeit überragend gespielt“ habe. „Er ist ständig unterwegs und mit seiner Schnelligkeit für unser Angriffsspiel wichtig“, stellte der Übungsleiter dem Doppeltorschützen ein gutes Zeugnis aus. Manuel Kluge überzeugte bei seinem Debüt im Waldramer Tor, ansonsten hielt sich der Trainer, der auf die verletzten Lukas Hauptmann, Florian Häfner, Marco Walter und Bernhard Kresta sowie den privat verhinderten Jannik Dreyer verzichten musste, mit Einzelbewertungen zurück.  

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Frühstarter, Spätzünder und Dauerbrenner: So spannend war die erste Saisonhälfte in der Kreisklasse
Frühstarter, Spätzünder und Dauerbrenner: So spannend war die erste Saisonhälfte in der Kreisklasse
Schulschach: Training und Turniere im Netz
Schulschach: Training und Turniere im Netz
SC Kirchasch: Trainerduo Schmidbauer und Mrowczynski übernimmt
SC Kirchasch: Trainerduo Schmidbauer und Mrowczynski übernimmt
Training allein zuhause
Training allein zuhause

Kommentare