2:2-Remis in starkem Spiel

DJK Würmtal trotz roter Karte auch gegen SF Pasing ungeschlagen

+
DJK Würmtals Simon Schroth erzielte in der 75. Minute den 2:2-Ausgleich.

Auch im dritten Pflichtspiel des Jahres bleibt die DJK Würmtal ungeschlagen. Bei Schlusslicht SF Pasing holte die Mannschaft von Mario Germek ein 2:2.

„Auch wenn wir spielerisch etwas besser waren, ist das ein Punkt, der für beide Seiten gerecht ist“, meinte der Trainer. Seine Mannschaft ging nach fünf Minuten durch Frederik Egger in Führung. „Das war ein Traumstart“, sagte Germek. Angetrieben vom Führungstreffer, machte die DJK das Spiel und kam zu Torchancen, die ungenutzt blieben.

Nach etwa 20 Minuten kam ein Knick ins Spiel der Gäste. „Es stimmte etwas innerhalb der Mannschaft nicht. Die Stimmung wurde etwas schlechter auf dem Platz“, so Germek. Dadurch machte die DJK den Gegner stärker, der in Minute 21 zum Ausgleich kam. „Ein Sonntagsschuss“, kommentierte Germek. Auch in der Folge blieb Pasing am Drücker und belohnte sich mit dem 2:1 erneut (41.).

Nach der Pause schwächte sich die DJK selbst: Raghdan Rasko sah Gelb-Rot. Würmtal wurde dennoch stärker und kam durch Simon Schroth zum verdienten Ausgleich. Germek: „Wir können mit dem Punkt leben. Speziell in der zweiten Halbzeit eine tolle kämpferische Leistung meiner Mannschaft.“

Text: tao

Sportfreunde Pasing – DJK Würmtal 2:2 (2:1)

DJK Würmtal: Mieth; Kokic-Lujic, Opitz, Wiebke, Egger, Rasko, Bozhkov, Schroth, Schmitz (C), Glückschalt, D.Sturm; C.Sturm, Zapf, Fillibeck

Tore: 0:1 Egger (5.), 1:1 Freiberger (21.), 2:1 Sommer (41.), 2:2 Schroth (75.)

Gelb-Rote Karte: Rasko/DJK (51., wiederh. Foulspiel)

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MA Club Championship: Unterreitmeier und Nitzl im Portrait
MA Club Championship: Unterreitmeier und Nitzl im Portrait
TSV Buchbach: Eine Fitness-App soll’s richten
TSV Buchbach: Eine Fitness-App soll’s richten
FC Parsdorf: David Darmoro wird neuer Cheftrainer
FC Parsdorf: David Darmoro wird neuer Cheftrainer
TSV Dorfen: Christoph Deißenböck übernimmt zur neuen Saison
TSV Dorfen: Christoph Deißenböck übernimmt zur neuen Saison

Kommentare