Buchbach und Rosenheim geben den Ton an

Top-Elf von Dominik Süßmaier: Geballte Regionalligapower und Löwen-Stürmer Lex

Die Top-Elf von Dominik Süßmaier (34) vom DJK-SV Edling.

Dominik Süßmaier hat den TSV Ampfing verlassen und schließt sich seinem Heimatverein, den DJK-SV Edling an. Jetzt präsentiert er seine Top-Elf.

  • Dominik Süßmaier hat über 130 Spiele in den beiden höchsten bayerischen Spielklassen absolviert.
  • Zum Sommer ist der 34-jährige nun zu seinem HeimatvereinDJK-SV Edling zurückgekehrt.
  • Für Fussball-Vorort/FuPa Oberbayern hat der Torwart seine persönliche Top-Elf aufgestellt.

Dominik Süßmaier verlässt den TSV Ampfing und wechselt in die Kreisklasse. Im Interview mit Fussball Vorort/FuPa Oberbayern hat er über den Wechsel und seine Karriere gesprochen.

In seiner Karriere hat der 34-jährige Torhüter für den TSV Buchbach und den TSV 1860 Rosenheim über 130 Spiele in der Regionalliga und der Bayernliga absolviert. Seine weiteren Stationen waren beim SB Chiemgau Traunstein (Bayernliga Süd) und dem TSV Ampfing (Bezirksliga/Landesliga). Dabei hat er mit vielen unterschiedlichen Kickern zusammen auf dem Feld gestanden.

Für Fussball-Vorort/FuPa Oberbayern hat der 34-jährige nun die „Top-Elf“ seiner Karriere aufgestellt:

Torwart

Daniel Süßmaier (TSV Buchbach II) 

Daniel mein Bruder, was soll ich sagen: Ein riesiges Talent, hat aber leider weniger aus sich gemacht, als möglich gewesen wäre. Für ihn war Fußball nicht immer das allerwichtigste und er wollte nicht den größten Aufwand betreiben, ansonsten hätte er es auch noch viel weiter bringen können.

Verteidiger

Chris Wallner (TSV 1860 Rosenheim)

Der personalisierte Kapitän. Ein Spieler der vorneweg geht, ein super Kerl, auf und neben dem Platz. Das war wirklich toll, ihn vor mir auf dem Feld zu haben.

Daniel Hofstetter (TSV Ampfing)

Menschlich ein super netter Kerl, ich habe mich sehr gut mit ihm verstanden in Ampfing. Ich halte sehr viel von ihm. Er ist spielerisch eine Bombe und hat auch ein sehr starkes Kopfballspiel.

Mathias Heiß (TSV 1860 Rosenheim)

Mit Matze habe ich in Rosenheim gespielt, er ist ein absoluter Führungsspieler. Einer der vorne weggeht, ein super Mann. Seine fußballerischen Qualitäten auf dem Feld sind eh bekannt.

Mittelfeldspieler

Aleksandro Petrovic (TSV Buchbach)

Alex ist ein wahnsinnig torgefährlicher Mittelfeldspieler, der uns in Buchbach des Öfteren mit seinen Toren zu Siegen geschossen hat. Er hat eine richtig starke Technik, einen tollen Abschluss und das Herz am rechten Fleck.

Maximilian Hain (zuletzt TSV Buchbach)

Ein echter Kämpfer, der im Mittelfeld unglaubliche Sicherheit ausstrahlt. Er ist eine richtige Stütze vor der Verteidigung. Mit ihm habe ich in Buchbach gespielt, er ist dort eine echte Legende und hat wahnsinnig viele Spiele für den Verein gemacht.

Linor Shabani (TSV 1860 Rosenheim)

Ebenso ein echter Abräumer, ein richtiges Tier auf der Sechs. Mit ihm und Maxi im Mittelfeld, da würde es für einige Gegner ganz schön schwierig werden, da durchzukommen.

Markus Hartl (TSV 1880 Wasserburg)

Er ist ein wahnsinnig guter Kicker und dazu auch noch einer meiner besten Freunde. Er muss einfach in meiner Top-Elf aufgestellt sein. Er hat ein rießen Talent und kann noch so einiges erreichen.

Stürmer

Stefan Lex (TSV 1860 München)

Mit ihm habe ich in Buchbach zusammengespielt und man hat ab dem ersten Moment erkannt: Okay, der wird einmal Profi! Er war einfach auch damals schon ein wahnsinnig guter Spieler. Seine Karriere bestätigt ihm das.

Sascha Marinkovic (1. FC Schweinfurt)

Sascha ist ein wahnsinnig torgefährlicher Stürmer. Er ist einer, der immer für ein Tor gut ist und einen richtigen Zug zum Tor hat. Auch so ein super Typ.

Danijel Majdancevic (TSV 1860 Rosenheim)

Auch Daniel ist ein Bombenstürmer, ein echter Torgarant. Mit Sascha zusammen hatte er im Jahr 2016/17 bei Rosenheim für uns über 30 Torbeteiligungen. Und auch im Training haben sie mir damals den ein oder anderen eingeschenkt.

Trainer

Jochen Reil (zuletzt TSV Bad Endorf)

Jochen und ich sind uns in meiner Karriere mehrmals über den Weg gelaufen und haben zusammen gearbeitet. Er hatte mich damals nach Traunstein geholt und zuletzt war er dann auch mein Trainer in Ampfing. Ein richtig guter Trainer und ein echter Fachmann.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Kommentare