Bei Dominik Widemann ist alles wie im Traum

+
Hat zurzeit einen unglaublichen Lauf, da können die Gegner nur staunen: Dominik Widemann.

SpVgg Unterhaching - Es läuft bei Dominik Widemann, anders kann man es nicht sagen. Alles, was der Stürmer der SpVgg Unterhaching derzeit macht, gelingt.

Der fröhliche 18-Jährige kommt dabei selbst aus dem Kopfschütteln gar nicht mehr heraus.

Dass er diesmal den Pflichttermin vor der Presse vor dem Heimspiel gegen Kiel absolvieren musste, war nach den jüngsten Entwicklungen nicht abwegig. Da gab Widemann noch artig zu Protokoll, er habe in kurzer Zeit „einen Riesenschritt von der A-Jugend in Fürstenfeldbruck in die Dritte Liga in nur einem Jahr“ geschafft, dies „dem Trainerteam zu verdanken, das mich immer unterstützt und motiviert“ und so könne er „immer mein Bestes geben“. Am Samstag nach dem Abpfiff hörte sich das dann so an: „Wahnsinn, es ist alles wie im Traum.“

Mit einem Traumtor zum 1:0 hatte er die SpVgg in Führung gebracht, und um ein Haar wäre es der Siegtreffer gewesen. Widemann zog einfach mal aus 15 Metern ab, die Kugel zappelte im Torwinkel. „Der Trainer hat gesagt, ich soll sowas versuchen und das Ding reinhauen“, verriet er. Coach Christian Ziege wusste, warum er seinem jungen Stürmer diesen Tipp mit auf den Weg gab. Widemann jetzt auch: „Bei mir klappt momentan alles.“

In den letzten vier Partien erzielte der 18-Jährige vier Treffer, insgesamt nun schon sechs in nur zehn Einsätzen in dieser Spielzeit. „Fünf Tore in der ganzen Saison waren mein Ziel“, sagt er und man hört: Mit diesem frechen Vorhaben hatte er sich schon weit aus dem Fenster gelehnt.

Vor einem Monat verlängerte Widemann seinen Profivertrag in Haching bis 2017, obwohl schon Erstligisten an ihm dran waren. Dem nach acht Toren zu Saisonbeginn abgetauchten Pascal Köpke – aktuell verletzt – hat Widemann schon den Rang abgelaufen. Nun hat der 18-Jährige sogar einen Treffer mehr als Andreas Voglsammer auf dem Konto, der eigentlich eine starke Saison spielt und noch keine Drittliga-Minute verpasst hat. Ganz nebenbei hat Widemann übrigens beim Fachmagazin „kicker“ mittlerweile auch den besten Notenschnitt aller Hachinger Kicker (2,33).

Keine Frage: Alles wie ein Traum.

Christian Amberg

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"

Kommentare