Doppelpack von Stefan Lex beim 3:0-Sieg

+
Stefan Lex erzielte im Spiel gegen Sandhausen einen Doppelpack für den FC Ingolstadt.

FC Ingolstadt - Das Handy von Stefan Lex stand gestern Nachmittag gar nicht mehr still. Alle wollten dem 24-jährigen Eittinger gratulieren, der kurz zuvor mit einem Doppelpack den FC Ingolstadt auf Platz zwei der 2. Fußball-Bundesliga geschossen hatte.

3:0 gewannen die Schanzer beim SV Sandhausen. Bereits in der siebten Minute nutzte Lex einen langen Pass von Alfredo Morales für die Führung. Nach Lukas Hinterseers 2:0 machte Lex in der 79. Minute den Sack zu. „Wir hatten einen klaren Plan, und alle haben ihre Aufgabe erfüllt“, erklärte Lex die souveräne Vorstellung seines Teams. Ist der FCI jetzt schon eine Spitzenmannschaft? „Nach dem vierten Spieltag ist es zu früh für so ein Urteil“, sagt der Eittinger.

Die Liga sei so ausgeglichen, „dass es jede Woche wieder aufs Neue schwer wird“. Das große Interesse vieler Freunde und Bekannte aus der Heimat freue ihn aber schon sehr. Aber eine Sache wurmte ihn gestern trotzdem: „Ich hatte noch eine große Chance. Die hätte ich machen müssen.“

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Schiedsrichter-Beleidigung: Reichlmayr fliegt
Schiedsrichter-Beleidigung: Reichlmayr fliegt
Stier: "Müssen zeigen, dass wir zu Recht Bayernligist sind"
Stier: "Müssen zeigen, dass wir zu Recht Bayernligist sind"
Schromm mit Respekt: "Haben ein richtiges Kaliber erwischt"
Schromm mit Respekt: "Haben ein richtiges Kaliber erwischt"

Kommentare