Dornach spielt FCU an die Wand

+
Der FCU hatte keine Chance gegen stark aufspielende Dornacher.

FC Unterföhring II - Eine überragende Saison hat der SV Dornach gegen den FC Unterföhring II zum Abschluss gebracht. Durch den Sieg gewannen die Dornen nun mit 15 Punkten Vorsprung die Meisterschaft, seit 23 Spielen ist die Mannschaft von Trainer Michel Wagner ungeschlagen.

Die letzte Niederlage datiert von September 2013 gegen den FC Stern . Gegen den FC Unterföhring führte Dornach bereits zur Pause mit 4:0, in der zweiten Hälfte „ist die Mannschaft schon praktisch zum Feiern gegangen“, sagte Abteilungsleiter Thomas Hofer. „Wir freuen uns jetzt auf die neue Saison. Wir haben eine junge, richtig gute Mannschaft“, sagte Hofer. Nicht mehr dabei sein wird dann Malik Abasse, der zum FC Phönix München zurückkehrt.

Für den FC Unterföhring war es „ein Auslaufen“ nach einer harten Saison gegen den Abstieg. „Dornach hat uns an die Wand gespielt“, sagte FCU-Spieler Christian Paulus, „und wir haben aus dem letzten Loch gepfiffen.“ Wie sich der FCU II in der neuen Saison aufstellt ist noch nicht entschieden. „Die Gespräche laufen“, sagte Paulus. Für den SV Dornach trafen Hamid Haider (2), Frederik Priewasser (2), Stefan Huber, Maximilian Baitz, Felix Partenfelder und Nenad Manojlovic. Für Unterföhring erzielten Mario Sopic (2) und Patrick Nirschl die Tore.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Haching Profis drücken die Schulbank
Haching Profis drücken die Schulbank
Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger

Kommentare