Drei Treffer in zwölf Minuten

Verstärkung: SVH-Zugang Fernando Ernesto (M.) wirbelt in der Offensivabteilung. Foto: Brouczek

Heimstetten - Fußball-Bayernligist SV Heimstetten hat das Testspiel gegen den Landesligisten FC Falke Markt Schwaben mit 3:1 gewonnen. Dabei haben Trainer Claus Schromm nur die ersten 45 Minuten gefallen.

In der ersten Halbzeit setzte sein Team die Falken ordentlich unter Druck. Den Gästen blieb kaum Zeit für ein vernünftiges Passspiel. Die Folge waren drei Blitztore für Heimstetten. Orhan Akkurt traf zweimal (7., 8.) und Arthur Kubica setzte schon in der 12. Spielminute noch einen Treffer drauf.

Bis zur Pause versäumte es der Bayernligist dann, das Ergebnis höher zu schrauben, gute Chancen wurden ausgelassen. Weniger Unvermögen als vielmehr Pech hatte Fernando Ernesto, als sein fulminanter Distanzschuss an die Latte des Markt Schwabener Gehäuses klatschte.

Nach dem Seitenwechsel - Schromm wechselte wie schon im Test gegen den FC Unterföhring (1:1) kräftig durch - riss der Faden beim SVH. Jetzt war die Partie ausgeglichen. Nach knapp einer Stunde gelang den Falken der Anschlusstreffer durch Matthias Bareuther. Mehr nennenswerte Szenen ergaben sich nicht. Schromm resümierte: „Wir haben viel gewechselt, da kann der Spielfluss leiden. Und auch dafür, dass einige unserer Spieler in diesem Stadium der Vorbereitung platt sind, habe ich Verständnis. Ich bin aber dennoch der Meinung, wir hätten die Grundordnung in der zweiten Hälfte nicht verlieren dürfen.“ Bis zum Start des Restprogramms hat der SVH-Trainer noch genügend Zeit, an der Stamm-Elf zu basteln. Der nächste Test findet am Mittwoch, 9. Februar, um 19 Uhr in Heimstetten gegen den TSV Großhadern statt.

Matthias Vogel

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Dachauer Jugendtrainer: „Die sozialen Kontakte fehlen allen sehr“
Dachauer Jugendtrainer: „Die sozialen Kontakte fehlen allen sehr“
Veronika Wöhrl vermisst eine „richtige Mannschaft“
Veronika Wöhrl vermisst eine „richtige Mannschaft“
Klaus Beckmann übernimmt FC Rottach-Egern
Klaus Beckmann übernimmt FC Rottach-Egern
Video-Workout: Fit bleiben mit Klopapier
Video-Workout: Fit bleiben mit Klopapier

Kommentare