Krebsgefahr: Warnung vor Medikamenten, die viele täglich nehmen - Ausmaß größer als befürchtet

Krebsgefahr: Warnung vor Medikamenten, die viele täglich nehmen - Ausmaß größer als befürchtet

Bayern-Promis beim Unterföhring-Kracher

Dremmler und Gerland beim Bayern-Sieg gegen FCU

+
Hermann Gerland sah die U19 des FC Bayern.

FC Unterföhring - Das Gastspiel beim FC Bayern hat Spaß gemacht. Der FC Unterföhring besuchte die A-Jugend des deutschen Rekordmeisters auf dem Clubgelände an der Säbener Straße und verlor 1:4 (0:2).

Unter dem Strich geht der Erfolg des aktuellen Tabellenführers in der U19-Bundesliga auch in der Höhe in Ordnung.

Die Bayern ließen den Ball gut laufen, kombinierten sehenswert und machten gegen den Bayernliga-Aufsteiger vor den Augen von Nachwuchsleiter Wolfgang Dremmler und dem Co-Trainer der Profis Hermann Gerland praktisch keine Fehler. „Es hat Spaß gemacht, so einer Mannschaft zuzusehen“, sagte später auch Unterföhrings Technischer Leiter Manuel Prieler.

In der zweiten Halbzeit kam der FCU besser ins Spiel und hatte nach dem 1:3 von Max Lamprecht noch Möglichkeiten für einen zweiten Treffer. Allerdings hatte auch der FC Bayern noch gute Chancen.

Die Unterföhringer hatten im August beim FC Bayern per Fax angefragt und binnen zehn Minuten die Testspielzusage bekommen. Manuel Prieler war vom Drumherum auch durchaus beeindruckt: „Was bei Bayern an Betreuern herum rennt, haben wir in Unterföhring an Mitgliedern.“

Der FCU würde in Zukunft auch gerne wieder die Bayern als Testgegner für die Nachwuchsmannschaften besuchen. Prominente Gäste empfängt der Bayernligist am kommenden Donnerstag. Dann testet Unterföhring um 19 Uhr auf seinem Kunstrasen gegen den TSV Buchbach. Der nächste Test ist dann am Samstag, 9. Februar, um 13 Uhr das Duell mit dem benachbarten Regionalligisten FC Ismaning. (nb)

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
TSV Neuried II: Mehr Spieler, mehr Qualität
TSV Neuried II: Mehr Spieler, mehr Qualität
DJK Würmtal: Euphorisch zum direkten Konkurrenten
DJK Würmtal: Euphorisch zum direkten Konkurrenten
TSV Pentenried fehlen mehrere Stammspieler
TSV Pentenried fehlen mehrere Stammspieler

Kommentare