Duell auf Augenhöhe

VfR Garching ISaison 2010-2011Daniel_Weber5
+
Daniel Weber warnt vor dem FC Dingolfing.

VfR Garching - Vier Tage nach dem 1:0-Auftaktsieg gegen den FC Dingolfing muss der VfR Garching am Mittwoch zur Heimspielpremiere in der Landesliga Südost antreten (19.30 Uhr). Zu Gast ist der FC Deisenhofen.

„Die haben eine gute Vorbereitung gespielt und einen guten Lauf“, warnt Garchings Trainer Daniel Weber. Mit einem 4:1 zum Saisonstart gegen Falke Markt Schwaben schoben sich die Deisenhofener am ersten Spieltag an die Tabellenspitze. Die Garchinger fuhren zwar ebenfalls drei Punkte ein, gingen dabei aber noch etwas zaghaft ans Werk. Weber ist aber zuversichtlich, dass das Selbstvertrauen nun von Spiel zu Spiel steigt. Aber nicht nur der Auftaktsieg beflügelt das Garchinger Selbstbewusstsein. Die Bilanz gegen Deisenhofen aus der Vorsaison kann sich sehen lassen. In der Bezirksoberliga verbuchten die Garchinger nach einem 7:0 im Hinspiel und einem 3:1 in der Rückrunde satte 10:1-Tore aus zwei Spielen.

Dass sie das Spiel des Gegners gut kennen und wissen, dass die Deisenhofener sich nicht in der eigenen Hälfte verstecken werden, stimmt Weber zuversichtlich: „Das wird ein Duell auf Augenhöhe. Gegen Gegner, die mitspielen, tun wir uns auch leichter als gegen Mannschaften, die sich hinten reinstellen.“ Weil sie die Deisenhofener gut kennen, wissen die Garchinger auch, worauf sie achten müssen. Auf das Mittelfeld um den technisch starken Kapitän Martin Mayer und Ex-Profi Roman Tyce zum Beispiel. Genauso wissen sie aber auch um die Deisenhofener Schwächen. „Hinten sind sie anfällig und da wollen wir was dafür tun“, sagt Weber.

Der Trainer kann auf einen nahezu kompletten Kader zugreifen. Ob er noch einmal der selben Elf wie beim Auftakt gegen Dingolfing das Vertrauen schenkt, weiß Weber aber noch nicht. Möglicherweise wird er die Aufstellung gegen Deisenhofen ein wenig variieren, das Ziel bleibt indes das selbe: „Wir spielen zuhause und wollen gewinnen.“

Fabian Herrmann

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare