Laufen in Ebersberg mit der LG 90 Ebersberg-Grafing

Seelauf in digitaler Winter-Edition

+
Nicht mehr im Pulk, wie hier in 2018, sondern alleine und mit GPS geht es durch die Alleen rund um den Egglburger See. Der Zeitraum für den Ebersberger Seelauf endet am 9. Januar 2021.

Nach  Verschiebung und Absage des beliebten Ebersberger-Seelaufs haben die Organisatoren der LG 90 Ebersberg-Grafing die Veranstaltung nun in digitaler Form aufgelegt. Die Wettkampfstrecken sind bis zum Samstag, 9. Januar 2021, freigeschaltet.

VON JULIAN BETZL

Ebersberg – Nach einer Verschiebung des beliebten Ebersberger-Seelaufs vom Frühjahr in den Herbst und der schlussendlich offiziellen Absage wollen die Organisatoren der LG 90 Ebersberg-Grafing die Veranstaltung nun doch noch in diesem Jahr stattfinden lassen. Daher sind die Wettkampfstrecken seit dem 19. Dezember bis zum Samstag, 9. Januar 2021, freigeschaltet – für ein digitales Kräftemessen.

Das bedeutet: Neben der Streckenmarkierung der See- und Waldrunde, die auf insgesamt 41 Schildern sowie zwei Übersichtstafeln den Weg durch den Forst, um den Egglburger See und wieder zurückweist, stehen ab sofort auf der Veranstaltungs-Website (unter https://www.ebersberger-seelauf.de/streckenverlaeufe/) alle Streckenverläufe als gpx-Dateien zum Download zur Verfügung.

Egal ob Läufer oder Walker, damit kann jeder Sportler und Interessierte die Strecken des Ebersberger Seelaufs in Angriff nehmen und seine per Smartphone oder GPS-fähigen Laufuhr mitgestoppte Zeit auf der Veranstaltungs-Homepage registrieren. Die Leichtathletik-Gemeinschaft pflegt die Wettkampfzeiten im entsprechenden Veranstaltungszeitraum in eine Ergebnisliste ein. Gemäß den aktuellen Infektionsschutz-Vorgaben können die kleine und große Parkrunde (ca. 800 und 1200 Meter), die Aussichtsturmrunde (ca. 2 Kilometer) oder die Wald- (ca. 5 km) und Seerunde (ca. 10 km) gelaufen werden.

Der Start- und Zielpunkt befindet sich am Ebersberger Waldsportpark. Da die Schleife im Stadion wegen der Sportstättensperre nicht gelaufen werden kann, soll einfach auf Höhe des Stadioneingangs gestartet werden. Wenn im Anschluss das Laufergebnis auf der Veranstaltungs-Homepage hochgeladen wird, erhalten die Teilnehmer zunächst eine automatische Bestätigungs-Mail. Nach einer Plausibilitätsprüfung wird die Zeit abschließend von den Orgnaisatoren des LG 90 in die Ergebnisliste des Seelaufs übertragen, wo alle gemeldeten Resultate eingesehen werden können.

Wie viele Ergebnismeldungen genau bis zum Stichtag am 9. Januar eingehen könnten, kann LG 90-Cheftrainer Marcus Kusian im Vorfeld nur schwer abschätzen: „Aus ähnlichen Veranstaltungen haben wir mitbekommen, dass 20 Prozent im Vergleich zum eigentlichen Lauf sehr gut sind. Wenn sich also 100 Athleten auf die Strecke machen und unser Angebot annehmen, wäre das richtig gut.“

Den Abschluss des diesjährigen Ebersberger Seelaufs in der digitalen Winter-Edition findet am Sonntag, 10. Januar 2021, bei einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch der Läufer mit dem Sprecher der LG 90 Ebersberg-Grafing bei einem digitalen Get-together statt. Alle Informationen und den Meetinglink dazu, erhalten die Läufer mit der Bestätigungsmail.

Alle Informationen zu Ablauf und Teilnahmebedingungen am Seelauf sind zu finden unter https://www.ebersberger-seelauf.de/ausschreibung-virtueller-lauf/

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare