Heimstetten bei der Torwartsuche fündig geworden

Alexander Heeb kommt zum  SV Heimstetten.

SV Heimstetten - Kai Fritz wird den SV Heimstetten verlassen -  Ziel unbekannt. Somit steht fest: Heimstetten braucht einen neuen Mann, der den Konkurrenzkampf mit Patrick Lehner aufnimmt.

Gestern sickerten zwei Namen durch, die beim SV Heimstetten ganz oben auf der Liste standen: Alexander Heep vom TSV Eching und Felix Ruml, der bis zur Winterpause in Starnberg im Tor stand.

Jetzt hat der SV Heimstetten den Wechsel offiziell bekannt gegeben:

Auf der Torhüter Position ist man fündig geworden. Alexander Heep kommt vom TSV Eching. Alexander ist ebenfalls 19 Jahre alt und verbrachte seine Jugend beim TSV Forstenried, ehe er zur SpVgg Unterhaching wechselte.

Alexander Heep hatte beim TSV Eching Ferdinand Kozel vor der Nase. In dieser Saison kam er sieben Mal zum Einsatz.

Als zweiter Kandidat auf der Liste des SV Heimstetten galt Felix Ruml. Für Ruml war das Match zwischen Starnberg und Feldmoching vor der Winterpause sein Abschiedsspiel. „Wir warten auf höherklassige Angebote“, berichtete sein Vater Alexander Ruml.

Manager Matejka bestätigt das Interesse an Starnbergs Keeper: "Es gab ein Gespräch." Von dem Torwarttalent hält der Manager des SV Heimstetten sehr viel: "Er ist auf jeden Fall ein interessanter Spieler." Bei der SpVgg Unterhaching absolvierte der junge Keeper, der zuvor beim FC Bayern München in der Jugend spielte, bereits ein Probetraining. Am Ende entschied sich der SV Heimstetten jedoch für Heep.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen
Heimstettner Sechserpack gegen die Löwen
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
TSV 1865 Dachau mit verdienter Niederlage trotz Führung durch Maric
TSV 1865 Dachau mit verdienter Niederlage trotz Führung durch Maric

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion