Eching: Team akzeptiert Kürzungen

Leo Mayer bleibt beim TSV Eching.

TSV Eching - Der TSV Eching kann aufatmen. Die Mannschaft hat die Reduzierung der Prämien angenommen und wird in der Landesliga komplett weiter spielen.

Trainer Reiner Leitl rechnet am Donnerstag beim Trainingsauftakt mit allen Spielern und geht nicht davon aus, dass sich bis zum Ende der Winter- Transferperiode am 31. Januar noch etwas ändert. Für Leitl ist das eine sehr gute Nachricht: „Die Mannschaft hat Charakter und zeigt nun Vereinstreue, auf der man aufbauen kann.“

Der Coach betont, dass das Mittragen des Sparkurses keine Selbstverständlichkeit ist: „Wenn keine Angebote da sind, könnten die Spieler auch sagen, dass sie jetzt einmal ein halbes Jahr lang nichts machen.“ Mit dabei ist auch Leo Mayer. Die Gerüchte über den Weggang des Shootingstars zu dem Bezirksligisten SV Dornach hielten sich hartnäckig. Der 19-Jährige, der nach seinem Wechsel aus Poing gleich zum Stammspieler avancierte, bestätigte dem Trainer seinen Verbleib. nb

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Für alle Exoten-Fans: You never zitter alone
Für alle Exoten-Fans: You never zitter alone
Der „Chef“ übernimmt die Führung
Der „Chef“ übernimmt die Führung
Deißenböck: Liga-Pokal für TSV Dorfen eine „Mega-Chance“
Deißenböck: Liga-Pokal für TSV Dorfen eine „Mega-Chance“
Türkgücü-Held Yasin Yilmaz spricht über sein Aus: „Das ist bitter“
Türkgücü-Held Yasin Yilmaz spricht über sein Aus: „Das ist bitter“

Kommentare