Ein echter Bomber

Christian Hain kommt wohl im Testspiel der Profis zum Einsatz. Foto: bro

Unterhaching - Improvisationskunst ist von Harry Deutinger gefragt in dieser Saison, gerade in der Defensive. Auch zum Heimspiel gegen den FSV Erlangen-Bruck am Sonntag (15 Uhr) muss der Trainer der SpVgg Unterhaching II diesen Bereich wieder umbauen.

Markus Schwabl ist mit der Auswahl des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) beim U21-Länderpokal in Duisburg im Einsatz ist.

Gegenüber der Vorwoche beim 0:0 in Rain wird zudem wohl Christian Hain fehlen, der am Samstag beim Test der SpVgg-Profis in Innsbruck spielen soll. „Ich werde diesmal auf einige U 19-Spieler zurückgreifen“, kündigt Deutinger an, „aber da habe ich keine Bedenken, das sind gute Burschen.“ Sechs Junioren hatte er während der Woche im Training dabei, die besten Einsatzchancen von Beginn an haben Andi Roth und vor allem der großgewachsene Alexander Winkler. „So einen brauche ich gegen Erlangens Torjäger Peter Heyer“, weiß der Coach.

SpVgg Unterhaching II: Birner - Roth, Winkler, Drum, Alschinger, Pasiciel, Yilmaz, Schuster, Kanca, Hasenbeck, Mützel

Elf Treffer hat Heyer in dieser Spielzeit bereits markiert, in der vergangenen Saison war er für Absteiger Eintracht Bamberg in der Regionalliga immerhin 16 Mal erfolgreich, in den Jahren zuvor war er zweimal Bayernliga- und einmal Landesliga-Torschützenkönig. Man kann den 30-Jährigen also getrost einen Dauerbrenner im gegnerischen Strafraum nennen. Deutingers Respekt ist allerdings nicht allein auf Heyer beschränkt: „Das ist eine ganz routinierte, ausgebuffte Mannschaft, die hinten gut steht und vorne bei Standards sehr gefährlich wird.“ Viel Erfahrung steuert der ehemalige Kapitän der tschechischen Nationalmannschaft, Tomas Galasek (37), bei, der allerdings auswärts nicht immer mit von der Partie ist. Aber, ob mit oder ohne Galasek: Es wird schwer, die Erlanger Hintermannschaft auszuhebeln, das ist Deutinger klar, zumal er um die Schwächen seines Teams weiß. „Wir müssen uns im vorderen Drittel verbessern, der letzte Pass muss noch besser kommen“, so der Trainer. „Ich hoffe, dass wir wieder dominant auftreten und unser schnelles Spiel über die Flügel zeigen. Viele Torchancen werden wir aber wohl nicht bekommen.“

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
Fabio Sabbagh vom SV Heimstetten: Der Knipser an der Konsole
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
MA Club Championship: Richard Hehenberger im Porträt
Dorfener Fußballprofi Voglsammer feiert Comeback nach Verletzung
Dorfener Fußballprofi Voglsammer feiert Comeback nach Verletzung
Weißbier-Bomber Anton Hirschfeld nominiert die Top-Elf seines Lebens
Weißbier-Bomber Anton Hirschfeld nominiert die Top-Elf seines Lebens

Kommentare