Mit einem Hattrick schießt Lux sein Heimatland im Alleingang eine Runde weiter

Ex-Hachinger Vitalij Lux führt Kirgisistan ins Achtelfinale des Asien-Cups

+
Mit drei Treffern schreibt Vitalij Lux Geschichte.

Normalerweise läuft Vitalij Lux für den Regionalligisten SSV Ulm auf. Doch auch für das Nationalteam Kirgisistans ist Lux aktiv und setzt beim Asien-Cup eine deutliche Marke.  

Beim SSV Ulm gehört Vitalij Lux zum Stammpersonal der Regionalliga. Der 29-Jährige spielte in vergangenen Tagen schon für Vereine wie Illertissen oder die Reserve des Clubs. Auch in der Münchner Region ist Lux kein Unbekannter. Mit der SpVgg Unterhaching gelang ihm 2017 der Aufstieg in die 3. Liga.

Nun knüpft der Kirgise auch auf Internationaler Ebene an die Erfolge vergangener Tage an. Im Asien-Cup schoss der Stürmer seine Heimat mit einem Hattrick zum 3:1 Sieg gegen Philippinen. Aufgrund dieser Treffer schaffte es Kirgisistan in die Endrunde des Cups und Vitalij Lux zum Matchwinner. Zudem war es für Kirgisistan der erste Sieg überhaupt bei einer Asienmeisterschaft.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TC Neuhaus: Erfolgreich am Hachlbach
TC Neuhaus: Erfolgreich am Hachlbach
FC Pipinsried: Kauffmann verlängert, Ebeling geht
FC Pipinsried: Kauffmann verlängert, Ebeling geht
Bezirk Oberbayern: 200 000 Euro für den Sport
Bezirk Oberbayern: 200 000 Euro für den Sport
Gregoire Diep: "Das Fußball-Stipendium bietet mir einen guten Plan B"
Gregoire Diep: "Das Fußball-Stipendium bietet mir einen guten Plan B"

Kommentare