A-Junioren Bundesliga

Hachings U19: Entscheidende Spiele zum Start

Abschied aus Unterhaching: Der Aschheimer Maximilian Merwald verlässt die SpVgg in Richtung FC Ismaning. Foto: Robert Brpuczek

Unterhaching - Für die A-Junioren (U19) der SpVgg Unterhaching haben es die ersten Partien im Jahr 2013 in sich. In den ersten vier Spielen warten auf den Hachinger Nachwuchs zwei richtungsweisende Duelle im Abstiegskampf.

Von Robert M. Frank

„Die ersten vier Wochen werden entscheidend sein, dann werden wir sehen, wo die Reise hingeht“, sagt Trainer Mike Frühbeis. Dessen Team erwartet am Sonntag, 10. Februar, den FSV Mainz 05 (11 Uhr), sofern es die Witterungsbedingungen zulassen. Nach dem Spiel gegen den Tabellen-Neunten aus Mainz sowie dem Derby in der Woche drauf beim TSV 1860 geht es für den Tabellen-Elften ums Ganze. Gegen die auf Abstiegsrängen platzierten Vereine vom Karlsruher SC (13.) und von den Stuttgarter Kickers (12.) müssen die Hachinger erfolgreich sein. Ansonsten wird es eng mit dem Saisonziel Klassenerhalt. „Ich bin da relativ zuversichtlich“, sagt Frühbeis zum Thema Klassenerhalt.

Mit Daniel Wimmer und Michael Nißl hat sich der Verein gleich zwei Co-Trainer geleistet

Grund zur Gelassenheit gibt dem Trainer eine veränderte Personalsituation. Mit Daniel Wimmer und Michael Nißl hat sich der Verein gleich zwei Co-Trainer geleistet. Die beiden Coaches trainierten bis zur Winterpause die Bezirksliga-Herrenmannschaft des TSV 1860 Rosenheim II. Auf Seiten der Spieler sind mit Offensiv-Allrounder Brian Gallo und Außenverteidiger Maximilian Bauer zwei Spieler aus der U19 des FC Bayern zu den Hachingern gestoßen. Der Außenverteidiger und der Offensiv-Allrounder sollen die fünf Abgänge von Markus Achatz, Maximilian Merwald (beide zum FC Ismaning), Marco Gröschel (FC Memmingen), Florian Radlmeier und Jan Lahr (beide TSV 1860 Rosenheim) kompensieren.

Zudem setzt Frühbeis bei seinem 23-Mann-Kader auf die jungen Jahrgänge Andreas Markmüller und Marco Rosenzweig

Zudem setzt Frühbeis bei seinem 23-Mann-Kader auf die jungen Jahrgänge Andreas Markmüller und Marco Rosenzweig. Bei sieben weiteren Spielern kann der Trainer nur kurzfristig planen. Stefan Haas, Lucas Hufnagel, Janik Haberer, Mike Niebauer, Michael Zetterer sowie Bauer und Gallo trainieren bereits bei den Profis mit und dürften sowohl bei der Drittliga-Mannschaft als auch bei der U23 in der Bayernliga dringend gebraucht werden.

Vor dem Start ins Jahr 2013 hofft Frühbeis darauf, dass die Partie gegen Mainz überhaupt stattfinden kann. Bei den Testspielen gegen den Regionalligisten TSV Buchbach (3:4), den Bayernligisten BCF Wolfratshausen (2:4) sowie den Landesligisten vom SV Kirchanschöring (2:1) zeigte die Mannschaft laut Frühbeis ordentliche Vorstellungen. „Wir sind heiß und wollen unbedingt spielen.“ Wo und ob die Partie angepfiffen werden kann, soll am Samstagvormittag entschieden werden. Nur wenn es nicht weiter schneit, könne die Partie angesetzt werden. Neben dem Kunstrasenplatz im Unterhachinger Sportpark stehen Kunstrasenplätze in Nachbargemeinden zur Disposition.

SpVgg Unterhaching: Zetterer – Bauer, Niebauer, Göpfert, Redondo – Brachtel, Haas, Aytan, Nappo – Haberer, Gallo.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Volles Programm für Basketballer des TV Miesbach
Volles Programm für Basketballer des TV Miesbach
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Krepek: „Einige werden mit Kopfschmerzen nach Hause gegangen sein.“
Krepek: „Einige werden mit Kopfschmerzen nach Hause gegangen sein.“

Kommentare