„Erfrischende Defensive“

+
Gut gelaunt vor dem Start: Das Unterhachinger Trainerduo Klaus Augenthaler (l.) und Matthias Lust sehen der neuen Saison optimistisch entgegen.

Unterhaching - Die SpVgg Unterhaching will den Aufstieg in die Zweite Liga nicht planen, hat ihn aber definitiv im Auge. Das bekräftigte Trainer Klaus Augenthaler fünf Tage vor dem Saisonstart der Dritten Liga. Und er verriet auch, mit welcher Taktik sein Team in die Saison geht.

„Erfrischend defensiv“ soll das neue Unterhaching auftreten. Ein Schlagwort, das Augenthaler mit einem breiten Grinsen in die Runde wirft - aber durchaus ernst meint. Der einstige Weltklasse-Libero legt verstärkt Wert auf die Defensive - mit Mauertaktik soll das allerdings nichts zu tun haben. „Nur mit einer sicheren Abwehr kann man Spiele gewinnen“, so Hachings Coach, „und mit Abwehr meine ich nicht nur die Viererkette. Das verteidigen geht schon bei den Stürmern los.“ Bis zum ersten Spiel sei noch einiges zu tun, gibt er zu, „die Abwehr ist mir manchmal noch zu unsicher“.

Aber er sieht seine Mannschaft dennoch gut vorbereitet: „Das Defensivverhalten haben wir bis zum Erbrechen trainiert.“

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Uffinger Herbstdepression: SVU verliert auch gegen Real Kreuth
Uffinger Herbstdepression: SVU verliert auch gegen Real Kreuth
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach
Widerstandsfähige Deisenhofner
Widerstandsfähige Deisenhofner

Kommentare