Paukenschlag! Champions League läuft ab 2021 bei komplett neuem Anbieter 

Paukenschlag! Champions League läuft ab 2021 bei komplett neuem Anbieter 

FCU: Ersatzleute stehen bereit

Im Sturm wird’s eng: Pirmin Lechthaler (vorne) ist eine der Alternativen. Foto: Förtsch

FC Unterföhring - Der FC Unterföhring hat in seiner Bayernliga-Premierensaison einen beeindruckend breiten Kader. Dieser ermöglicht auch einen hochkarätigen Ersatz mehrerer Ausfälle gegen den BC Aichach (Samstag, 14 Uhr, Kunstrasenplatz).

Der Unterföhringer Coach fragt sich vor dem Auftaktspiel nach der Winterpause, wer die Tore schießen soll. Stürmer Nummer eins Leo Cucic konnte wegen gesundheitlicher Probleme nur zwei Trainingseinheiten absolvieren und steht nicht einmal im Kader. Altmeister Heinz Sichort weilt unterdessen auf seiner Hochzeitsreise. Für die vorderste Front bleiben nun nur noch Ünal Tosun und Pirmin Lechthaler als Alternativen.

Weitere Ausfälle sind unter anderem der erkrankte Michael Kain, Nimad Torah (Rippenbruch) und der beruflich verhinderte Neuzugang Martin Büchel. „Wir haben aber immer noch 18 fitte Spieler im Kader“, sagt Präsident Franz Faber. Somit gibt es weiterhin einen Konkurrenzkampf in allen Mannschaftsteilen.

Die Unterföhringer liegen derzeit als Neunter mit 31 Punkten über dem Soll. Dennoch darf sich der Aufsteiger trotz der neun Punkte Differenz zum ersten Relegationsrang nicht zu früh in Sicherheit wiegen. Das sieht auch Franz Faber so: „Zwischen dem achten und dem zwölften Platz gibt es auch diese Saison wieder eine Mannschaft, die jetzt noch gar nicht weiß, dass sie am Ende Richtung Abstieg Probleme bekommen wird.“ Der Unterföhringer Clubchef wäre schon zufrieden, wenn aus den ersten fünf Spielen fünf Punkte geholt werden.

Gegen Aichach könnte der Präsident auch mit einem Unentschieden leben. Er rechnet damit, dass bei dem Spiel auf dem Kunstrasen dem 1:0 eine außergewöhnliche Bedeutung zukommt: „Auf diesem Platz ist es schwer, das Spiel zu machen. Deshalb ist das erste Tor ein richtiges Pfund.“ Trainer Walter Werner geht mit nicht allzu großen Glücksgefühlen zum Kunstrasen in der Isarau. Er spielt ungern auf Kunstrasen um Ligapunkte. (nb)

Aufstellung: Fritz - Schlottner, Brandstetter, von Kolzenberg, Grund - Lamprecht, Hofmann - Putta (Tosun), Bracher - Faber - Tosun (Lechthaler).

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Kaufering tat, was man als Außenseiter tun muss
Kaufering tat, was man als Außenseiter tun muss
U19 des TSV Neuried erlebt beim FC Deisenhofen ein Debakel zum Jahresabschluss
U19 des TSV Neuried erlebt beim FC Deisenhofen ein Debakel zum Jahresabschluss
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern

Kommentare