FCU II erwischt rabenschwarzen Tag gegen AEG

FC Unterföhring II - Einen Tag zum Vergessen hatte die Bayernliga-Reserve im Spiel gegen die Griechen aus Dachau.

Bereits nach wenigen Minuten verwerteten die Gäste einen schnellen Konter zur Führung. Danach der Schock beim FCU: der A-Jugendliche Daniel Behr verletzte sich nach einem Zweikampf mit einem Dachauer Spieler schwer, die Begegnung wurde nach dreißig-minütiger Unterbrechung wieder angepfiffen. „Von diesem Schock haben wir uns nicht so schnell erholt“, schildert FCU-Coach Christian Brenner. So kam es auch, dass die Dachauer die Tore zwei bis fünf markierten und den FCU regelrecht zerlegten. Francesco Pietroluongo erzielte zwar einen Doppelpack (68., 75.) und polierte das Ergebnis ein wenig auf, letztendlich war es aber ein rabenschwarzer Tag für die Unterföhringer.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching
Unterföhring-Chef Faber ist sauer auf Kadir Alkan
Unterföhring-Chef Faber ist sauer auf Kadir Alkan

Kommentare