Euphorie? Von wegen! Schmöller tritt auf die Bremse

+
Frank Schmöller.

SV Pullach - Nach dem dritten Sieg und der sechsten unbesiegten Partie in Folge gab Pullachs Trainer Frank Schmöller den Mahner: „Wir brauchen in jedem Spiel unsere optimale Leistung.“ We...

SV Pullach - Nach dem dritten Sieg und der sechsten unbesiegten Partie in Folge gab Pullachs Trainer Frank Schmöller den Mahner: „Wir brauchen in jedem Spiel unsere optimale Leistung.“ Wenn seine Mannschaft diese abruft, dann, so räumte auch der 48-Jährige ein, „sind wir schwer zu schlagen“.

In Landshut, zuvor immerhin seit sechs Heimspielen unbesiegt, genügte selbst eine nicht ganz optimale Leistung. War doch abermals Verlass auf Torjäger Orhan Akkurt. Nach einem Foul an Maximilian Schuster trat der 29-Jährige zum fälligen Elfmeter an.

„Wenn Orhan anläuft“, berichtete sein Trainer, „dann drehe ich schon zur Mittellinie ab und reiße die Arme nach oben“. Tatsächlich: Akkurt verwandelte zu seinem 18. Saisontreffer im 17. Spiel (8.). In der Folge, vor allem nach dem Seitenwechsel, wurde das Ergebnis nach Schmöllers Geschmack zwar etwas zu sehr verwaltet. Doch am Dreier war nicht mehr zu rütteln.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring

Kommentare