Nach einem halben Jahr

Ex-Hachinger Köpke verlässt Karlsruher SC

+
Pascal Köpke geht für ein halbes Jahr auf Leihbasis zu Erzgebirge Aue.

SpVgg Unterhaching - Pascal Köpke verlässt nach einer halben Saison den KSC auf Leihbasis. Er wechselt in die 3. Liga.

Drittligist Erzgebirge Aue hat Stürmer Pascal Köpke verpflichtet. Der Sohn des ehemaligen deutschen Nationaltorhüters Andreas Köpke wird bis Saisonende von Zweitligist Karlsruher SC ausgeliehen. Der 20-Jährige traf in der  Nacht zum Montag im Trainingscamp der Veilchen in Side/Türkei ein und erhält die Trikotnummer 14.

Köpke war vor der Saison von Drittliga-Absteiger SpVgg Unterhaching zu den Badnern gewechselt. In der Vorrunde kam er viermal als Einwechselspieler zum Einsatz. Sein letztes Spiel für den KSC datiert allerdings am 7. Spieltag bei der 0:2-Pleite gegen den SC Paderborn.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching
Unterföhring-Chef Faber ist sauer auf Kadir Alkan
Unterföhring-Chef Faber ist sauer auf Kadir Alkan

Kommentare