Nach einem halben Jahr

Ex-Hachinger Köpke verlässt Karlsruher SC

Pascal Köpke geht für ein halbes Jahr auf Leihbasis zu Erzgebirge Aue.
+
Pascal Köpke geht für ein halbes Jahr auf Leihbasis zu Erzgebirge Aue.

SpVgg Unterhaching - Pascal Köpke verlässt nach einer halben Saison den KSC auf Leihbasis. Er wechselt in die 3. Liga.

Drittligist Erzgebirge Aue hat Stürmer Pascal Köpke verpflichtet. Der Sohn des ehemaligen deutschen Nationaltorhüters Andreas Köpke wird bis Saisonende von Zweitligist Karlsruher SC ausgeliehen. Der 20-Jährige traf in der  Nacht zum Montag im Trainingscamp der Veilchen in Side/Türkei ein und erhält die Trikotnummer 14.

Köpke war vor der Saison von Drittliga-Absteiger SpVgg Unterhaching zu den Badnern gewechselt. In der Vorrunde kam er viermal als Einwechselspieler zum Einsatz. Sein letztes Spiel für den KSC datiert allerdings am 7. Spieltag bei der 0:2-Pleite gegen den SC Paderborn.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Mit Software zurück ins Training - Der innovative Weg des TSV Steingaden
Mit Software zurück ins Training - Der innovative Weg des TSV Steingaden
TSV 1865 Dachau: Florian Mayer kommt vom TSV Landsberg
TSV 1865 Dachau: Florian Mayer kommt vom TSV Landsberg
Giovanni Goia: Türkgücü München war nicht mit meinem Beruf vereinbar
Giovanni Goia: Türkgücü München war nicht mit meinem Beruf vereinbar
Training mit Kontakt wieder möglich: „Das ist eine richtig gute Nachricht“
Training mit Kontakt wieder möglich: „Das ist eine richtig gute Nachricht“

Kommentare