FC Falke Markt Schwaben trotz 2:1-Sieg gegen den SV Günding mit Redebedarf

Mehr Zeit zum Korrigieren für Trainer Schmidbauer

+
Gut zuhören: Falke-Coach Alex Schmidbauer instruierte seine Mannen auch mit Hilfe der Taktiktafel. 

Auf den FC Falke Markt Schwaben wartet trotz eines 2:1-Sieges gegen den SV Günding eine Menge Arbeit.

Großen Redebedarf gibt es offenbar im Kreisklassen-Kader des FC Falke Markt Schwaben. Trainer Alexander Schmidbauer verständigte sich mit seinem Pendant vom SV Günding auf eine Spielzeit von dreimal 30 Minuten. „Das war ungewohnt“, fand Schmidbauer, nachdem er beim 2:1-Sieg zweimal die Möglichkeit hatte, sein Team gegen den Kreisligisten in der Kabine (neu) einzustellen. Insbesondere, weil die drei Drittel so unterschiedlich gewesen seien.

Zu Beginn stand der junge Markus Zehentmeier mehrmals im Mittelpunkt des Geschehens. Eigentlich ist der 20-Jährige Spieler der zweiten Mannschaft. „Aber er hat es sich verdient, bei uns zu spielen“, lobte Schmidbauer. Zehentmeier hätte „viele gute Aktionen gezeigt, aber einen blöden Fehlpass gespielt“. So verschuldete er zwar den frühen 0:1-Rückstand, erzielte etwas später aber den Ausgleich. „Da hat er gut nachgesetzt und sich zurecht riesig gefreut“, lobte Schmidbauer, der im Nachwuchskicker durchaus Potential erkennt.

Im zweiten Drittel war davon aber nicht mehr viel zu erkennen. „Da war der Wurm drin, aber ich konnte sie danach wieder wachrütteln.“ Den letzten Willen vor dem Tor zeigte Michael Hieber, der mit seinem Treffer den zweiten Sieg im dritten Vorbereitungsspiel klar machte. Schmidbauer: „Wir haben noch viel Arbeit vor uns, wenn wir im ersten Punktspiel gegen Kirchheim bereit sein wollen.“  

Text: Johannes Piller

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Traumberuf Spielermann: Dotzler geht für seine Liebe Sara Däbritz nach Paris
Traumberuf Spielermann: Dotzler geht für seine Liebe Sara Däbritz nach Paris
Absteiger SpVgg Attenkirchen startet selbstbewusst in die Kreisliga-Saison
Absteiger SpVgg Attenkirchen startet selbstbewusst in die Kreisliga-Saison
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau

Kommentare