Fans schweigen auch bei Haching zwölf Minuten

+
Mit diesem Plakat und minutenlangen Schweigen taten die Fans ihrem Unmut über das DFL-Sicherheitskonzept kund

SpVgg Unterhaching - Keine Stimmung kam auf bei den Hachingern - zumindest in den ersten zwölf Minuten. Grund dafür ist ein deutschlandweiter Fan-Protest.

Dem bundesweiten Fan-Protest „12:12 – Ohne Stimme, keine Stimmung“ gegen das gegen das neue Sicherheitskonzept der Deutschen Fußball-Liga (DFL) haben sich am Freitagabend auch die Anhänger der SpVgg Unterhaching (Foto) und des SV Darmstadt 98 angeschlossen.

Beim Drittligaspiel im Unterhachinger Sportpark blieben beide Fan-Lager zwölf Minuten und zwölf Sekunden lang stumm, sodass eine Atmosphäre herrschte wie bei einem C-Klassen-Kick. Erst danach feuerte die Hachinger und Darmstädter Fans ihre Teams an. Hachings Doppel-Torschütze Florian Niederlechner meinte dazu: „Mit Stimmung im Stadion ist es natürlich schöner.“

mbe

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

SG Eichenfeld fiebert dem 31. Oktober entgegen
SG Eichenfeld fiebert dem 31. Oktober entgegen
Erfolgreiche Lernphase für die Frauen des TSV Aßling
Erfolgreiche Lernphase für die Frauen des TSV Aßling
Türkgücü München fokussiert sich in Jubel-Debatte auf Sport
Türkgücü München fokussiert sich in Jubel-Debatte auf Sport
SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein
SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein