Fans schweigen auch bei Haching zwölf Minuten

+
Mit diesem Plakat und minutenlangen Schweigen taten die Fans ihrem Unmut über das DFL-Sicherheitskonzept kund

SpVgg Unterhaching - Keine Stimmung kam auf bei den Hachingern - zumindest in den ersten zwölf Minuten. Grund dafür ist ein deutschlandweiter Fan-Protest.

Dem bundesweiten Fan-Protest „12:12 – Ohne Stimme, keine Stimmung“ gegen das gegen das neue Sicherheitskonzept der Deutschen Fußball-Liga (DFL) haben sich am Freitagabend auch die Anhänger der SpVgg Unterhaching (Foto) und des SV Darmstadt 98 angeschlossen.

Beim Drittligaspiel im Unterhachinger Sportpark blieben beide Fan-Lager zwölf Minuten und zwölf Sekunden lang stumm, sodass eine Atmosphäre herrschte wie bei einem C-Klassen-Kick. Erst danach feuerte die Hachinger und Darmstädter Fans ihre Teams an. Hachings Doppel-Torschütze Florian Niederlechner meinte dazu: „Mit Stimmung im Stadion ist es natürlich schöner.“

mbe

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Waldkraiburg sagt Spiel gegen Aschheim ab 
Waldkraiburg sagt Spiel gegen Aschheim ab 
6:0 für 1. FC GAP - Müller, Poniewaz und Diaby treffen doppelt
6:0 für 1. FC GAP - Müller, Poniewaz und Diaby treffen doppelt
Schäffler: „Wir werden alles dafür tun, die Klasse zu halten“
Schäffler: „Wir werden alles dafür tun, die Klasse zu halten“

Kommentare