Fünf Siege aus den letzten sechs Spielen

Tabellenführung „wäre ein Zuckerl“ für den FC Bad Kohlgrub

+
Oliver Pajonkowski ist der Trainer des FC Bad Kohlgrub.

So wirklich kann selbst Oliver Pajonkowski nicht sagen, woran es liegt. „Irgendwie ist der Knoten plötzlich geplatzt“, sagt der Trainer des FC Bad Kohlgrub lediglich.

Bad Kohlgrub – Klar, statt mit zwei Sechsern warten die Ammertaler seit wenigen Wochen nur noch mit einem defensiven Mittelfeldspieler auf. Das war’s dann aber auch mit großen Änderungen. „Recht viel mehr haben wir nicht gemacht.“ Aber sei’s drum. Hat ja offenbar gereicht.

Lief Bad Kohlgrub zu Beginn der Saison sogar Gefahr, in die hinteren Regionen der Kreisklasse abzurutschen, so zeigt die Formkurve mittlerweile steil nach oben. Fünf Siege aus den vergangenen sechs Partien haben die Ammertaler bis auf Platz zwei katapultiert. Mit einem Heimerfolg am Freitagabend (20.15 Uhr) gegen den ASV Eglfing ginge es sogar an die Tabellenspitze – zumindest für eine Nacht.

„Wäre ein Zuckerl“, sagt Pajonkowski. Abheben würden die Bad Kohlgruber deswegen aber nicht. „Wir wissen, dass es auch schnell wieder andersrum gehen kann.“ Für ihn steht im Vordergrund, dass seine Mannschaft ihren wiederentdeckten Offensivgeist beibehält und attraktiven Fußball zeigt. „Dann haben wir auch gegen Eglfing gute Chancen.“ Zudem verweist der Coach darauf, dass trotz der starken Serie nicht alles perfekt sei beim FC. So habe beim jüngsten 5:1 in Huglfing das Ergebnis ein wenig über die durchwachsene Leistung hinweggetäuscht. „Da hatten wir schon auch das nötige Glück.“

Prinzipiell ist er mit der Entwicklung seiner Schützlinge aber natürlich zufrieden. Vor allem im Bereich der Kommunikation auf dem Platz sieht er große Fortschritte. „Die Jungs merken langsam, dass sich jeder leichter tut, wenn er seinem Mitspieler Kommandos gibt.“ Beim Streben nach dem nächsten Streich kann Pajonkowski auf einen vollen Kader zurückgreifen. „Alle Mann an Bord.“  

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Goldbrunners Tore krönen den Auftritt
Goldbrunners Tore krönen den Auftritt
Eigentor des Geburtstagskindes kostet SV Lohhof den Sieg
Eigentor des Geburtstagskindes kostet SV Lohhof den Sieg
Denklingen im Glück: Gegner verwandelt Elfmeter und bleibt trotzdem torlos
Denklingen im Glück: Gegner verwandelt Elfmeter und bleibt trotzdem torlos
Altenstadt gewinnt in Weil: „Hatten 90 Minuten die Kontrolle“
Altenstadt gewinnt in Weil: „Hatten 90 Minuten die Kontrolle“

Kommentare