„Coach, gib mal richtig Gas!“

FC Ebersberg-Trainer Karl Pries ist von dem Klassenerhalt überzeugt

+
Zug nach vorne: Dominik Pries und der FC Ebersberg sind mittendrin in einer intensiven Vorbereitung. 

Auf die Frage, wie denn die Vorbereitung beim „Club“ bislang laufe, antwortet Trainer Karl Pries in zwei ausdrucksstarken bayerischen Silben: „Ziagad!“

Nach zwei Monaten Fußballpause legte das Schlusslicht der Kreisklasse 6, der FC Ebersberg, unter ambitionierten wie verschärften Bedingungen mit der Mission Klassenerhalt los. Pries erklärt: „Die Jungs wollten von sich aus in der Vorbereitung richtig anziehen und meinten: Coach, gib mal richtig Gas!“

Ebersbergs Übungsleiter ließ sich nicht zweimal bitten und reihte ein ums andere Mal Tempolauf an Ausdauerlauf. Darüber hinaus wurden zuletzt binnen sieben Tagen vier Vorbereitungsspiele abgespult. Die absehbaren Folgen der außergewöhnlichen Belastungsdichte ließen nicht lange auf sich warten. „Am Sonntag hatte ich gegen Maitenbeth viele angeschlagene Spieler, drei kurzfristige Absagen und nur einen Ersatzspieler plus Ersatztorwart auf der Bank“, so Pries. „Maitenbeth hätte uns die Bude ganz schön vollhauen können, weil unsere Jungs völlig platt waren. Sie wollten ja selber anziehen, jetzt haben sie schwere Beine.“ Die gute Nachricht für Pries‘ Trainingsweltmeister nach dem mühsamen 1:2 (Haidara Sekon markierte in der 29. Minute das Anschlusstor): Am Mittwoch fährt der Reisebus ins viertägige Trainingslager nach Kroatien ab und das Kapitel Ausdauer/Schnelligkeit ist vorerst geschlossen.

„In Kroatien geht es mir in erster Linie um Spaß und Teambuilding“, sagt FCE-Coach Karl Pries. „Wir werden noch ein paar Standardvariationen durchgehen und versuchen, ein Testspiel zu bestreiten.“ Dann sei der Ebersberger „Club“ für seine Rückrundenziele gerüstet. „Wir sind völlig überzeugt davon, dass wir mit der Ersten den Klassenerhalt schaffen und mit der Zweiten an den Aufstieg ran schnuppern können.“ Unabhängig vom Erreichen dieser Ziele, geht Pries davon aus, dass ihm im Sommer Nachfragen nach extracurricularem Trainingsangebot erspart bleiben werden. 

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Jubiläumseinsatz für Julius Zinke
Jubiläumseinsatz für Julius Zinke
„Das absolute Highlight“ - Haching-Talente messen sich mit Barcelona
„Das absolute Highlight“ - Haching-Talente messen sich mit Barcelona
FC Tandern feiert seine Fußballer
FC Tandern feiert seine Fußballer
460 Mückenstiche beim Spiel - Eichenaus Handelshauser in Klinik eingeliefert
460 Mückenstiche beim Spiel - Eichenaus Handelshauser in Klinik eingeliefert

Kommentare