1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

Einmal ohne Rückstand? FC Ebersberg empfängt SpVgg Höhenkirchen zum Spitzenspiel

Erstellt:

Von: Olaf Heid

Kommentare

Dominik Pries, Spielertrainer des FC Ebersberg.
Dominik Pries, Spielertrainer des FC Ebersberg. © FuPa

„Es wird knackig werden“, meint der FC Ebersberg vor dem Topspiel in der Kreisklasse gegen die SpVgg Höhenkirchen, das am Mittwochabend stattfindet.

Ebersberg – Das, was den FC Ebersberg in dieser Kreisklasse-Saison bislang auszeichnet und auffällt, sind die Comeback-Qualitäten. Bereits in der Vorbereitung holte der „Club“ aus der Kreisstadt mehrmals Rückstände auf. Und das setzte sich im Frühstadium der Runde 2022/23, die für ihn erst am 28. August begann, sogleich fort.

Im Heimspiel gegen den TSV Egmating machten die Mannen um das Trainerduo Kadir Kir/Dominik Pries einen 0:2-Rückstand spät wett und siegten durch einen Treffer von Tim Michel in der Nachspielzeit mit 3:2. Nur das 0:6 bei Kreisliga-Absteiger VfB Forstinning II fiel anschließend aus dem Rahmen. „Da fehlten uns zu viele Spieler, jetzt sind wir personell besser aufgestellt“, erläutert FCE-Abteilungsleiterin Kathrin Schmidt den Ausrutscher.

Am Wochenende gab es zum Abschluss der Englischen Woche nun ein 2:2 (0:1) in Glonn. Riza Terzija und Linius Steinke glichen die Führung des ASV noch aus. „Das waren zuerst zwei saudumme Fehler, dann hat die Mannschaft aber gezeigt, dass sie funktioniert und kämpfen kann und sich das Unentschieden verdient“, lobte Schmidt. „Die Moral ist klasse.“

Die Erwartungen vor dem heutigen Heimspiel gegen Spitzenreiter SpVgg Höhenkirchen (20 Uhr, Waldsportpark) sind bei Schmidt allerdings gedämpft. „Es wird knackig werden“, sagt sie mit Blick auf die bislang niederlagenfreie Bilanz der Gäste (zwei Siege, ein Remis). Zudem müssen die Ebersberger Trainer weiterhin einige Routiniers, darunter Isuf Shabani (Urlaub) und Jan Molzberger (verletzt), ersetzen. „Wir werden das als Mannschaft wegstecken“, betont die FCE-Fußballchefin, die auch nichts dagegen einzuwenden hätte, wenn es einmal keinen Rückstand gäbe. (ola)

Auch interessant

Kommentare