Aus den verbleibenden fünf Partien müssen drei Siege her, fordert Schaller.

FC Eichenau nach Niederlage gegen TSV Altenstadt auf Relegationsplatz

+
Ratlose Gesichter beim FC Eichenau. Trainer Uwe Schaller fordert drei Siege in den verbleibenden fünf Partien.

Geht dem FC Eichenau im Saisonendspurt die Luft aus? Nach der 1:2-Niederlage gegen den TSV Altenstadt ist die Mannschaft von Trainer Uwe Schaller auf den Relegationsplatz abgerutscht. Der 59-Jährige wirkte kurzzeitig rat-, aber noch nicht hoffnungslos.

Was die Eichenauer in der Hinrunde auszeichnete, ist aktuell das große Manko. „Wir machen unsere Dinger nicht“, sagte Schaller. Zudem hatten die Eichenauer Pech. Nach einer Altenstädter Ecke bugsierte FCE-Torhüter Maximilian Tretschok das Spielgerät höchstpersönlich über die Torlinie (60.). Davor war es ein ausgeglichenes Spiel. Die Altenstädter Führung durch Yasin Akcakaya, der den Ball in den Winkel nagelte (17.), glich Kilian Stotz nach Vorarbeit von Thomas Strasser aus. Nach Tretschoks Patzer hatte Eichenau noch zwei gute Möglichkeiten. „Jetzt hilft kein Jammern. Wir müssen zusammenhalten und kämpfen“, so Schaller. 

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Türk Gücüs Pioniere: Das ist aus ihnen geworden
Türk Gücüs Pioniere: Das ist aus ihnen geworden
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
Grüne Heide bei Srbija nicht clever genug
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising
2:1 in der 95. Minute! Joker Daniel Gädke erlöst den SE Freising

Kommentare