Hallenturnier des VfB Hallbergmoos

FC Finsing besser als drei Landesligisten 

+
Ins Straucheln gerät hier der Moosinninger Junis Ibrahmin im Zweikampf gegen den Finsinger Fabian Kövener.

Das hochkarätig besetzte Hallenturnier des VfB Hallbergmoos hat der FC Finsing gewonnen. Der Bezirksligist gab dabei gleich drei Landesligisten das Nachsehen, darunter im Halbfinale dem FC Moosinning.

Auch der dritte Landkreisvertreter enttäuschte keineswegs. Die SpVgg Altenerding hielt im Konzert der Großen ordentlich mit, musste sich trotz guter Leistungen aber mit Platz sieben begnügen.

Gegen den Bezirksligisten TSV Eching war die Niederlage der Unerfahrenheit geschuldet. Nach dem Führungstreffer von Ertugrul Nacar drehte der Favorit die Partie, kam aber erst 30 Sekunden vor dem Ende zum Siegtreffer, da die SpVgg in Unterzahl mit Macht den zweiten Treffer wollte. Es folgte ein 0:3 gegen den VfB Hallbergmoos und ein unglückliches 1:2 gegen Moosinning. Nach dem Führungstreffer von Maximilian Lechner glich Nacar für die Veilchen aus, doch gelang Junis Ibrahim kurz vor dem Ende der entscheidende Treffer für den FCM, der zuvor gegen Hallbergmoos 0:1 verloren hatte und gegen Eching nach Lechners Führungstreffer nur zu einem 1:1 gekommen war.

Finsing gewann jeweils 4:0 gegen Hallbergmoos 2 (Tore: Thomas Eckmüller 2, Florian Hölzl und Fabian Kövener) und Neufahrn (Eckmüller, Kövener, Matthias Ecker und Michael Ascher). Das Halbfinale war erreicht, sodass die 0:2-Niederlage gegen Freising nicht mehr schmerzte.

Im Semifinale ging Moosining durch Ibrahim in Front. Aber Finsing antwortete mit Treffern von Ecker, Hölzl und Eckmüller zum 3:1-Erfolg. Im Finale folgte die Revanche gegen den Landesligisten SE Freising. Die Tore zum verdienten 2:0-Erfolg erzielten Hölzl und Eckmüller.

Während der FCM das Kleine Finale 0:2 verlor, gewann Altenerding das Spiel um Platz sieben gegen Kreisligist FC Neufahrn 3:1 (Faisal Haris, Burak Aslan und Nacar). Ergebnisse siehe rechts.  

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau
Nils Haack: SE Freising überdurchschnittlich gut, aber noch nicht spitze
Nils Haack: SE Freising überdurchschnittlich gut, aber noch nicht spitze
Wehner-Doppelpack bricht Glonn II das Genick - Anzing II mit weißer Weste
Wehner-Doppelpack bricht Glonn II das Genick - Anzing II mit weißer Weste

Kommentare