Allershausener Hallenturnier

FC Geroldsbach entreißt dem TSV Allershausen II den Turniersieg

Erinnerungskrug für Platz zwei: Die Turnier-Organisatoren Heinz Czarnitzki (links) und Daniel Baller ehrten Roman Pichler vom TSV Allershausen II. foto: bauer

Der TSV Allershausen II stand kurz davor daheim den Titel perfekt zu machen. Am Ende musste sich aber der Gastgeber dem FC Geroldsbach geschlagen geben. 

Allershausen –Dieser Pokal hat eine lange Haltbarkeit. Auch nach der 15. Auflage des Allershausener AH-Hallenturniers gibt es noch keinen Besitzer des Wanderpokals. Am Samstag war der FC Geroldsbach erstmals dabei und gewann gleich das Turnier. Mit einem dramatischen 4:3 entriss man dem TSV Allershausen II den fast schon sicher geglaubten Sieg. Für die fünf Mannschaften aus dem Landkreis unter den zehn Teams stand das Turnier unter keinem guten Stern. Nur der TSV Allershausen II schaffte es, sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Mit zehn Punkten und 17:6 Toren hatten die Ampertaler die beste Vorrundenbilanz und legten im Semifinale ein 5:3 gegen den SV Remagen nach. Die erste Mannschaft des Gastgebers schied in der Vorrunde mit zwei Siegen und zwei Niederlagen aus. Am Ende fehlte ein Zähler zum Weiterkommen.

Das Drama sollte noch folgen. Allershausen II führte kurz vor Schluss 3:1 gegen Turnierneuling Geroldsbach, kassierte aber dann noch drei Tore und verlor 3:4. Die letzten der 148 Turniertore waren Dramatik pur. Für Allershausen II wäre es der zweite Turniersieg gewesen, das hätte auch nicht gereicht, um sich den Wanderpokal endgültig zu sichern.

Turnier-Ergebnis

1. FC Geroldsbach, 2. TSV Allershausen II, 3. TSV Rohrbach, 4. SV Remagen, 5. AH Auswahl Fürstenfeldbruck, 6. TSV Allershausen I, 7. SG Garching/Dietersheim, 8. SG Schweitenkirchen, 9. VfB Hallbergmoos, 10. TSV Eching.  

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TSV Eching: „Sabine“ wirbelt Trainingsplan durcheinander
TSV Eching: „Sabine“ wirbelt Trainingsplan durcheinander
Kalus & Hiry: „Wir haben tolle Typen im Team“
Kalus & Hiry: „Wir haben tolle Typen im Team“
TuS Oberding: Es ist vermutlich das älteste Turnier im Landkreis
TuS Oberding: Es ist vermutlich das älteste Turnier im Landkreis
Lelleck: „Wir haben gegen einen guten Gegner viel ausprobiert“
Lelleck: „Wir haben gegen einen guten Gegner viel ausprobiert“

Kommentare