Fehlen von Thomas Leykam „tut uns weh“

FC Grünthal hat sich „nicht verbessert“: TSV Emmering klarer Favorit

+
Thomas Leykam fehlt gegen den TSV Emmering aufgrund muskulärer Probleme.

Drei Spiele, drei Siege, Tabellenführer. Was die Emmeringer Kicker unter ihrem neuen Trainer Hans Weiß zuwege brachten, nennt man optimale Ausbeute.

Emmering – Und nun kommt am Freitag, Beginn 19 Uhr, mit dem FC Grünthal eine Mannschaft ins Pfarrbachstadion, die nahezu die gegenteilige Auftaktphase erwischte.

Gefahr, den Gegner zu unterschätzen? Nicht, wenn es nach dem Emmeringer Coach geht. „Wir haben das Training ganz auf Grünthal abgestellt und gehen davon aus, dass die hinten drinstehen werden.“ Zuversichtlich stimmen Weiß aber vor allen Dingen die Art und Weise, wie die bisherigen Siege eingefahren wurden. „Wir glauben an unseren Lauf“, ist er überzeugt, zuhause nachlegen zu können. Bis auf Thomas Leykam, der aufgrund muskulärer Probleme passen muss („sein Fehlen tut uns weh“), sind alle Spieler einsatzbereit.

Gegen Grünthal, das sich nach Aussage von Hans Weiß „personell nicht verbessert“ habe, schauten die Emmeringer stets gut aus. „Und wir haben zudem an Qualität zugelegt und unsere Spielweise optimiert.“ Alles andere als ein klarer Sieg kommt für den Emmeringer Trainer nicht in Frage. Schon gar nicht im heimischen Stadion „vor bestimmt wieder großer Kulisse“ und am Vorabend der Hochzeit von Peter Mayr, dem Spielertrainer der Emmeringer Reserve. 

Ergebnis-Tipp d. Redaktion - 4:1

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MA Club Championship: Unterreitmeier und Nitzl im Portrait
MA Club Championship: Unterreitmeier und Nitzl im Portrait
TSV Buchbach: Eine Fitness-App soll’s richten
TSV Buchbach: Eine Fitness-App soll’s richten
FC Parsdorf: David Darmoro wird neuer Cheftrainer
FC Parsdorf: David Darmoro wird neuer Cheftrainer
TSV Dorfen: Christoph Deißenböck übernimmt zur neuen Saison
TSV Dorfen: Christoph Deißenböck übernimmt zur neuen Saison

Kommentare