Gesundheitliche Probleme: Franz Beckenbauer ist nicht vernehmungsfähig

Gesundheitliche Probleme: Franz Beckenbauer ist nicht vernehmungsfähig

Saison 2019/20 startet

TuS Holzkirchen startet mit neun Jugendspielern in die Landesliga

Wenn Holzkirchens erste Mannschaft am Sonntag daheim gegen Grünwald zum ersten Saisonspiel in der Landesliga Südost antritt, steht das auch für einen Neubeginn.

Mit zwei Jahren Erfahrung aus der Bayernliga, viel frischem Wind und dem klaren Bekenntnis zu alten Tugenden wollen die Fußballer die vergangene Spielzeit schnell vergessen machen. Junge, hungrige Spieler aus den eigenen Reihen oder der Region sollen das neue Gesicht von Holzkirchen prägen.

 „Gemeinsam wollen wir unsere Zuschauer mit großem Kampf begeistern und viele Freunde und Unterstützer an die Haidroad locken“, sagt Abteilungsleiter Christian Siegwald und spielt auf Willen, Kampf und Mannschaftsgeist, sowie die Identifikation mit Holzkirchen als die wichtigsten Eigenschaften der Spieler im grünen Trikot an. Dass sich die stark verjüngte Mannschaft in den Vorbereitungsspielen bereits eindrucksvoll dieser Tugenden bediente, zeigt dem Vorstand, dass man sich auf einem guten Weg befindet.

Zu Recht ist man besonders stolz darauf, nach langen Jahren wieder hoffnungsvolle Talente aus dem eigenen Nachwuchs in die Erste Mannschaft integrieren zu können. Die Bezirksoberliga der A-Junioren ist dafür ein ideales Fundament. So schafften neun Jugendspieler aus dem Verein den Sprung in den Kader der Männer. Einige durften schon Bayernliga-Luft schnuppern. „Herzlich willkommen Andreas Bauer, Anton Bauer, Luis Böttcher und Lukas Piendl! Ihr seid der Beweis für eine inzwischen seit Jahren hochwertige Trainingsausbildung in der Jugend mit durchweg qualifizierten Trainern.“ Durch eine enge Zusammenarbeit der Trainer von beiden Herrenteams und A-Jugend soll das System durchlässiger und effektiver werden. Die Kaderplanung obliegt dabei ausschließlich den Trainern sowie Jozo Ereiz als sportlichem Leiter. 

Neben den Neuzugängen aus den eigenen Reihen freut man sich über Rückkehrer Sean Erten sowie Mathias Gerg, Omer Grbic, Anton Mook, Daniel Höpfinger und Sebastian Frey, die den FC im TuS Holzkirchen gezielt verstärken werden. Mit Alex Bayer, der bereits im Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern Erfahrung sammeln konnte, als Co-Trainer für die Erste sowie Kemal Kilic als Verantwortlichem für die Zweite Mannschaft konnte man auch die freien Trainerpositionen mit Wunschkandidaten besetzen. Der erfahrene Kilic aus Kolbermoor folgt im Kreisliga-Team auf Alex Maier, für den nach vielen Trainerjahren nun die Familie im Mittelpunkt steht. „Wir sind sehr froh, Sie bei uns zu haben“, sagt Siegwald, der für die Saison 2020/21 zusätzlich eine 3. Herrenmannschaft plant, über seinen Trainerstab. 

Gleichzeitig bedankt er sich bei allen Sponsoren und Helfern und bittet um weitere Unterstützung, um insbesondere den eigenen Jugendbereich zu fördern: „Ohne Sponsoren ist Fußball in Holzkirchen nicht möglich!“ 

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TuS Holzkirchen startet mit neun Jugendspielern in die Landesliga
TuS Holzkirchen startet mit neun Jugendspielern in die Landesliga
Das Bezirksfinale vom Merkur-Cup ist für den SV Riedmoos die Endstation
Das Bezirksfinale vom Merkur-Cup ist für den SV Riedmoos die Endstation
SC Baldham-Vaterstetten wird dritter im Kreissparkassenpokal
SC Baldham-Vaterstetten wird dritter im Kreissparkassenpokal
Türkgücü München: Regionalliga-Neuling gilt als Geheimfavorit
Türkgücü München: Regionalliga-Neuling gilt als Geheimfavorit

Kommentare