Niederlage gegen Drittligist 

Türkgücü München: Generalprobe geht schief

Reiner Maurer musste sich mit seiner Mannschaft in Ingolstadt mit 1:3 geschlagen geben.
+
Reiner Maurer musste sich mit seiner Mannschaft in Ingolstadt mit 1:3 geschlagen geben.

Der FC Ingolstadt besiegt Türkgücü München nach einem hart umkämpften Testspiel mit 3:1. Türgücü verliert somit zum ersten Mal seit September des letzten Jahres.

  • Türkgücü München verliert die Generalprobe für den Auftakt nach der Winterpause mit 1:3 gegen den FC Ingolstadt
  • Für mehrere Spieler gab es ein Wiedersehen mit ehemaligen Kollegen. 
  • Türkgücü hat am Samstag beim FC Augsburg das erste Pflichtspiel im Jahr 2020

Ingolstadt/München - Der FC Ingolstadt und Türkgücü München haben sich nach einem unterhaltsamen Spiel in Ingolstadt mit 3:1 getrennt. Die Schanzer beendeten damit zumindest im Freundschaftsspiel ihren Negativlauf von vier Niederlagen in Folge. 

Für den Regionalliga-Spitzenreiter Türkgücü München ist es nach den beiden Pleiten gegen den FC Bayern II und den SSV Ulm zu Beginn der Vorbereitung Mitte Januar das erste verlorene Spiel nach zehn Siegen in Folge.

FC Ingolstadt geht früh in Führung

Der Drittligist erwischte den besseren Start und ging bereits nach sechs Minuten durch Maximilian Wolfram mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel legte Fatih Kaya in der 53. und 80. Minute die Tore zwei und drei für Ingolstadt nach. Alexander Sorge markierte in der 87. Minute noch den Ehrentreffer für Türkgücü. 

Die Partie war auch ein Ehemaligen-Treffen. Die Schanzer hatten in der Winterpause Masaaki Takahara an Ingolstadt ausgeliehen, der sich gegen seine Ex-Kollegen für weitere Einsätze empfehlen durfte. 

Fünf Türkgücü-Kicker treffen auf ihren Ex-Verein

Auf Seiten von Türkgücü kam es mit Dominik Weiß, Azur Velagic, Michael Zant, Patrick Hasenhüttl und Serhat Imsak gleich für fünf Spieler zum Wiedersehen mit dem Ex-Klub. 

Für die Hausherren geht es am kommenden Sonntag gegen den inzwischen bis Platz 15 durchgereichten Halleschen FC in der Liga weiter. Türkgücü München beginnt am Samstag die Mission Meisterschaft und Aufstieg in die 3. Liga bei der Bundesliga-Reserve des FC Augsburg. Zwölf Spieltage vor Schluss steht die Mannschaft von Trainer Rainer Maurer mit acht Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger Schweinfurt an der Tabellenspitze.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Felix Weber kämpft bei Rot-Weiss Essen für einen Vertrag nach Abschied von 1860
Felix Weber kämpft bei Rot-Weiss Essen für einen Vertrag nach Abschied von 1860
In patschnassen Klamotten zu Gold: LAG-Athleten sorgen für Lichtblicke
In patschnassen Klamotten zu Gold: LAG-Athleten sorgen für Lichtblicke
FC Moosinning: Zum Auftakt geht’s zur punktgleichen SpVgg Feldmoching
FC Moosinning: Zum Auftakt geht’s zur punktgleichen SpVgg Feldmoching
Florian Falkenhain erleidet bei Debüt für Gräfelfing Wadenbeinbruch
Florian Falkenhain erleidet bei Debüt für Gräfelfing Wadenbeinbruch

Kommentare