1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

FC Langengeisling: Schwache erste Halbzeit gegen DJK SV Altdorf

Erstellt:

Von: Dieter Priglmeir

Kommentare

Mario Sinicki: „Die Jungs haben wohl auch noch die vergangenen Spiele und das Training in den Beinen gehabt“
Mario Sinicki: „Die Jungs haben wohl auch noch die vergangenen Spiele und das Training in den Beinen gehabt“ © Sport@Erdinger-anzeiger.de

Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten spielten die Fußballer des FC Langengeisling bei der 1:3-Niederlage in der Testpartie gegen die DJK SV Altdorf.

Trainer Mario Sinicki musste sich über viele leichte Ballverluste ärgern, die der niederbayerische Bezirksligist prompt mit zwei Toren bestrafte. „Die Jungs haben wohl auch noch die vergangenen Spiele und das Training in den Beinen gehabt“, sagte der Coach, der dann sein Team mit einer entsprechenden Halbzeitansprache aus der Lethargie holte.

FC Langengeisling: Umstrittene Schiedsrichter-Entscheidung beschert Anschlusstreffer

Etwas umstritten war der Anschlusstreffer, weil wohl niemand außer dem Schiedsrichter den Ball nach einem unübersichtlichen Gestochere im Fünfmeterraum hinter der Linie sah. Danach boten sich dem FCL zahlreiche Ausgleichschancen, die alle ungenutzt blieben. Rene Mecking hatte zudem Pech bei einem Lattentreffer. Einen Abstimmungsfehler in der Geislinger Hintermannschaft nutzte schließlich der Gast zum 3:1. 

FC Langengeisling testet gegen FC Moosinning und SVA Palzing

Die verlängerte Vorbereitungsphase durch den verlegten Punktspielstart (19./20. September, wir berichteten) nutzt der Tabellenzweite der Kreisliga nun zu weiteren Testspielen gegen attraktive Gegner. Zugesagt haben bereits die beiden Bezirksligisten FC Moosinning und SVA Palzing. Vielleicht komme auch noch eine Partie gegen den Landesligisten TV Aiglsbach hinzu, berichtet Sinicki.  

(“pir“)

Auch interessant

Kommentare