„Geisling war spielerisch schon besser“

Maxi Maier mit einem Hattrick für den FC Langengeisling

+
Kilian Kaiser vom FC Langengeisling im Zweikampf

Von einem kuriosen Match mit leeren Händen heimgekehrt sind die Kicker des BCA Attaching.

FC Langengeisling – BC Attaching 5:2 (0:1).  „Geisling war spielerisch schon besser“, betonte Sprecher Martin Ricks. „Das Ergebnis ist aber etwas zu hoch ausgefallen.“ Denn im ersten Abschnitt waren die Gäste sogar das bessere Team. Sie schränkten die Kreise der FCL-Akteure nicht nur gekonnt ein, sondern gingen auch in Führung: David Beljan verwertete ein Zuspiel von Maximilian Tessner (20.). Was fehlte, war die Vorentscheidung, Tessner und Mohamed Al Hosaini vergaben ihre Möglichkeiten.

Das sollte sich rächen: In den zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff befanden sich die Attachinger im kollektiven Tiefschlaf und kassierten postwendend drei Gegentore durch Maximilian Maier (47./56.) und Kilian Stenzel (54.). Danach wurde es kurios: Erst leistete Beljan die Vorlage zum 2:3-Anschlusstreffer von Daniel Prokisch (60.), dann sah er beim anschließenden Versuch, den Ball aus dem Kasten zu holen, wegen Beleidigung Rot (60.). Doch auch Geisling dezimierte sich: Nach einem Handspiel außerhalb des Sechzehners verabschiedete sich FCL-Torhüter Christian Bernhardt ebenfalls mit Rot (77.). Doch während Attaching seine Torchancen zum 3:3 nicht nutzte, unter anderem setzte Patrick Hujina einen Freistoß an die Latte, machte Geisling durch Maier (84.) und Rene Mecking (86.) den Sack zu.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Karim Adeyemi feiert Profi-Debüt für RB in der Europa League
Karim Adeyemi feiert Profi-Debüt für RB in der Europa League
SC RW Bad Tölz: Eigentore von Fischer und Jähne verhelfen zum Sieg 
SC RW Bad Tölz: Eigentore von Fischer und Jähne verhelfen zum Sieg 
Gewinnen Sie 2 x 25 Karten für Drittliga-Kracher Haching gegen Bayern II
Gewinnen Sie 2 x 25 Karten für Drittliga-Kracher Haching gegen Bayern II
Cekinho & Co. präsentieren sich in Torlaune
Cekinho & Co. präsentieren sich in Torlaune

Kommentare