Vorsprung auf Rang drei schmilzt

„Absoluter Punktgewinn“ - FC Langengeisling macht 0:2-Rückstand wett

Mit der ersten Halbzeit gegen Kirchdorf war FCL-Coach Mario Sinicki überhaupt nicht zufrieden.
+
Mit der ersten Halbzeit gegen Kirchdorf war FCL-Coach Mario Sinicki überhaupt nicht zufrieden.

„Aufgrund der schlechten ersten Halbzeit war das ein absoluter Punktgewinn“, bilanzierte Trainer Andi Apold.

FC Langengeisling - SC Kirchdorf 2:2 (2:0)

Die Heimmannschaft konnte froh sein, nicht noch höher als 0:2 zurückzuliegen. Bei Standardsituationen hatte seine Elf zweimal nicht aufgepasst. „Genau das, was wir vor dem Spiel angesprochen hatten“, kritisierte Apold. Langengeisling zirkelte jeweils eine Ecke in den Strafraum, Andreas Buchberger (16.) und Markus Obermaier (31.) nutzten die Unordnung im SCK-Strafraum. Konzentrierter kamen die Ampertaler aus der Kabine. Zunächst war Peter Hannich Nutznießer eines feinen Zuspiels von Dario Turkmann (55.). Der wiederum schloss einen Spielzug über Michael Hadler zum 2:2-Endstand ab. Kurz vor Schluss hatte Hadler dann sogar die Chance auf drei Punkte, traf aus drei Metern aber das Tor nicht.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die TuS Geretsrieder U19-Aufstiegsmannschaft zerfällt
Die TuS Geretsrieder U19-Aufstiegsmannschaft zerfällt
Splitter: „Pokal ist interessant, bis man ausscheidet“
Splitter: „Pokal ist interessant, bis man ausscheidet“
Saisonabbruch in der Futsal-Regionalliga - Keine Absteiger: TSV Neuried gerettet
Saisonabbruch in der Futsal-Regionalliga - Keine Absteiger: TSV Neuried gerettet
FC Langengeisling: Kinder sammeln mit Spendenlauf 200€ für die Tafel
FC Langengeisling: Kinder sammeln mit Spendenlauf 200€ für die Tafel

Kommentare