1:3 gegen FSV Höhenrain

Sieben Spiele, null Siege: Damen des FC Oberau verlieren erneut 

+
Sonja Resch erzielt den Ehrentreffer.

Wieder nichts. Auch nicht im siebten Spiel. Mit drei Niederlagen und drei Unentschieden sind die Oberauer Fußball-Frauen nach Höhenrain gefahren.

Höhenrain– Mit einer weiteren Niederlage fuhr sie wieder heim. Damit wartet das Team von Trainer Markus Schmidt und Thomas Brinkmann weiter auf den ersten Sieg. 1:3 hieß es nach einer miserablen ersten und einer deutlich besseren zweiten Halbzeit.

Schon nach fünf Minuten gingen die Gastgeberinnen in Führung. In der 31. Minute erhöhte Höhenrain zur 2:0 Pausenführung. „Unsere erste Halbzeit war eine einzige Katastrophe“, sagt Schmidt. In der Kabine wurde er „lauter als sonst“. Im fehlte es am Willen seines Teams. Die Ansprache zeigte Wirkung, in der 49. Minute verkürzte Sonja Resch mit einem Heber über die Torfrau auf 1:2. „Da haben wir wieder Mut geschöpft und auf den Ausgleich gedrückt“, sagt Schmidt. Zumal Torfrau Tanja Frank auch noch einen Elfmeter hielt. Doch in der 67. Minute setzte eine FSV-Stürmerin zum Alleingang über 50 Meter an, die Oberauerinnen konnten sie nicht stoppen. Frei vor dem Tor traf sie zum 3:1. Eine verdiente Niederlage, urteilt Schmidt, wenn er die Zahl der Chancen betrachtet. Mit der Moral seines Team zeigt er sich aber zufrieden. „Unser kleiner Kader gibt zur Zeit einfach nicht mehr her.“  ku

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TSV Neuried will Wiedergutmachung ausgerechnet gegen Über-Team Weilimdorf - Coach Jerzewski sieht Chance
TSV Neuried will Wiedergutmachung ausgerechnet gegen Über-Team Weilimdorf - Coach Jerzewski sieht Chance
TSV Perchting das stärkste Heimteam der Liga
TSV Perchting das stärkste Heimteam der Liga
FC Pipinsried bestätigt Gespräche mit Sascha Mölders
FC Pipinsried bestätigt Gespräche mit Sascha Mölders
DJK Ingolstadt sichert sich den Titel als Hallenkreismeister 
DJK Ingolstadt sichert sich den Titel als Hallenkreismeister 

Kommentare