Bebl-Gedächtnisturnier: FC Pasenbach siegreich im Finale gegen Gröbenbach Kickers

Gastgeber gewinnt „Bebl-Gedächtnisturnier“

+
So sehen Sieger aus: Gastgeber FC Pasenbach siegte beim ersten „Bebl-Gedächtnisturnier“.

Das jährliche Hallenturnier des FC Pasenbach fand wieder mit sieben Mannschaften statt. Am 19.12.2018 verlor das langjährige Mitglied Sebastian Sedlmair, den alle nur als „Bebl“ kannten, im Alter von erst 23 Jahren den Kampf gegen den Krebs. Um ihn nicht zu vergessen, wurde der Name des FCP-Hallenturniers kurzerhand in „Bebl-Gedächtnisturnier“ geändert. „Bebl“ Sedlmair hatte noch im vergangenen Jahr beim Hallenturnier mitgespielt.

Beim diesjährigen Turnier nahmen teil: FC Pasenbach, Gröbenbach Kickers, Vierkirchner, SV Soccer Zocker, Tango, Headbutt United, Internationale Monaco. Gespielt wurde in einer Vierergruppe und in einer Dreiergruppe. In der Vierergruppe konnten sich die Gröbenbach Kickers ungeschlagen vor dem FC Pasenbach durchsetzen. Dritter wurde Headbutt United, Vierter Internationale Monaco. In der Dreiergruppe konnten sich die Vierkirchner ungeschlagen vor den Soccer Zockern durchsetzen. Dritter wurde Tango. Bei den Halbfinals setzten sich die Gröbenbach Kickers knapp gegen die Soccer Zocker durch. Der FC Pasenbach besiegte im Gemeindederby die Vierkirchner mit 4:2. Bei den Platzierungsspielen wurde Headbutt United aus Biberbach Fünfter, Tango Sechster und Siebter Internationale Monaco.

Im Finale kam es dann erneut zum Duell der Gröbenbach Kickers aus Fürstenfeldbruck gegen die Heimmannschaft des FC Pasenbach. Der FCP hatte das Gruppenspiel mit 0:2 verloren. In einem spannenden Finale konnte sich der FCP mit einem 2:1 revanchieren und so das erste „Bebl-Gedächtnisturnier“ für sich entscheiden. Torschützenkönig wurde Christoph Drexler vom FC Pasenbach souverän mit neun Toren.

Zudem wurde beim Verkauf eine Spendenbox für die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München aufgestellt. Die Stiftung unterstützt schwerstkranke Kinder und Jugendliche sowie deren Angehörige. Es war immer ein Wunsch von „Bebl“, Kinder und Jugendliche, die selbst so einen Schicksalsschlag erleben müssen, zu unterstützen. Es konnten auf diesem Wege für diesen guten Zweck insgesamt 150 Euro gesammelt und gespendet werden. Die Siegerehrung fand im Hotel Café Paso statt.  

Text: dn

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau
TuS Holzkirchen: Tore für den Frustabbau
Nils Haack: SE Freising überdurchschnittlich gut, aber noch nicht spitze
Nils Haack: SE Freising überdurchschnittlich gut, aber noch nicht spitze
Wehner-Doppelpack bricht Glonn II das Genick - Anzing II mit weißer Weste
Wehner-Doppelpack bricht Glonn II das Genick - Anzing II mit weißer Weste

Kommentare