1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

Ausgburg gegen Pipinsried: Dreifacher Ivanovic zerlegt FCP quasi im Alleingang

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Boris Manz

Kommentare

Kein Wiedersehen mit FCA-Reserve: Top-Torjäger des FC Pipinsried Halit Yilmaz (Sieben Tore) fällt gegen seinen Ex-Club aus.
Kein Wiedersehen mit FCA-Reserve: Top-Torjäger des FC Pipinsried Halit Yilmaz (Sieben Tore) fällt gegen seinen Ex-Club aus. © IMAGO/Sven Leifer

Am Freitag ist der FC Pipinsried bei der Augsburger Reserve in der Regionalliga Bayern zu Gast. Wir berichten ab 19.00 Uhr im Live-Ticker.

München - Der FC Pipinsried gerät mehr und mehr unter Zugzwang. Nach der unnötigen 0:3-Niederlage gegen Illertissen steht die Mannschaft von Chef-Trainer Miljan Prijovic auf Platz 14 und muss gegen den direkten Konkurrenten Augsburg wieder punkten. Vor allem die Art und Weise des Spiels störte Prijovic im Anschluss: „Diese an den Tag gelegte Gleichgültigkeit geht überhaupt nicht. Da hatte man phasenweise das Gefühl, dass es einigen wohl egal ist, ob man verliert oder nicht!“

Gleichzeitig gelobte der 46-Jährige nun Besserung: „Das passiert nicht mehr.“ Angesichts der schwachen Form der Ilmtaler ist eine Trendwende auch bitter nötig. In den vergangenen sechs Spielen holte die Prijovic-Elf lediglich zwei Punkte. Der letzte Sieg in der Liga gelang Ende August gegen Türkgücü München.

Tarik Sarisakal warnt vor FCA II: „Augsburg ist nicht mehr die Mannschaft wie vor vier oder fünf Wochen“

Der sportliche Leiter des FCP, Tarik Sarisakal, fordert eine Leistungssteigerung. „Wir müssen das Körperliche einfach wieder annehmen und den bereit sein für den Abstiegskampf“, so Sarisakal und warnt gleichzeitig vor dem Aufwärtstrend der Fuggerstädter. „Augsburg ist nicht mehr die Mannschaft wie vor vier oder fünf Wochen, als sie leichtfertig Punkte verschenkt haben. Wir haben zuletzt leichtfertig Punkte verschenkt, das muss sich in Augsburg wieder ändern.“

Verzichten muss die ohnehin zuletzt schwache Pipinsrieder Offensive auf Top-Torjäger Halit Yilmaz, der gegen seinen Ex-Club verletzt ausfällt. Dem FC Pipinsried gelang in den letzten vier Spielen nur ein einziger Treffer. Bei einer Niederlage würde die FCA-Reserve an Pipinsried vorbeiziehen - das müssen die Gelb-Blauen unbedingt verhindern. (Boris Manz)

Auch interessant

Kommentare