1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

90+7! Heimstetten-Keeper erzielt Ausgleich im Kellerduell in Pipinsried

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Boris Manz

Kommentare

SVH-Keeper Moritz Knauf erzielte den Ausgleich.
SVH-Keeper Moritz Knauf erzielte den Ausgleich. © IMAGO/Sven Leifer

Kellerduell in der Regionalliga Bayern: Der FC Pipinsried empfängt den SV Heimstetten. Wir berichten ab 14.00 Uhr im Live-Ticker.

Vorbericht - Nach der 0:4-Niederlage gegen die Augsburger Reserve trennte sich der FC Pipinsried von Chef-Trainer Miljan Prijovic. Doch Tarik Sarisakal betonte, dass die Trennung nicht aufgrund fehlender Resultate erfolgte. „Miljan kam vor Wochen schon auf uns zu und hat den Wunsch geäußert, dass er sich aus privaten Gründen verändern möchte“, sagte Sarisakal. Nun soll Nicola Jelisic das Ruder rumreißen.

Keine einfache Aufgabe für den 27-jährigen Spielertrainer, der schon an der Seite von Prijovic als spielender Co-Trainer assistierte. Der FC Pipinsried wartet seit Ende August auf einen Dreier und ist damit seit sieben Spielen sieglos. In der Tabelle wurden der FCP dementsprechend nach unten gereicht und stehen mit 17 Zählern aktuell auf einem Abstiegsplatz. Grund dafür ist unter anderem die stockende Offensive. In den letzten fünf Spielen gelang der FCP-Offensive nur ein Treffer.

Auf der anderen Seite hat der SV Heimstetten endlich wieder gewonnen und ein echtes Lebenszeichen an die Liga geschickt. Der 5:3-Erfolg am vergangenen Wochenende war ein echter Überraschungserfolg und ein ganz wichtiger Sieg im Abstiegskampf. Gerade die aufgrund der personellen Probleme durchgewürfelte Offensive überzeugte gegen die Franken und schoben den SVH zumindest wieder in die Nähe des rettenden Ufers. Sogar Chef-Trainer Schmitt war anschließend überrascht: „Ich hätte nie gedacht, dass wir hier etwas holen.“ 

Nun will man beim FC Pipinsried den nächsten Dreier einfahren. Mit einem Sieg könnte die Schmitt-Elf bis auf einen Punkt an den FCP heranrücken, doch dafür muss sich wohl auch endlich die Defensive stabilisieren. Mit 41 Gegentoren stellt der SVH die mit Abstand löchrigste Defensive der Liga. Ein guter Zeitpunkt, um auf die schwache Offensive der Pipinsrieder zu treffen? Oder andersherum: Eine gute Chance für den FCP wieder mit dem Toreschießen anzufangen? (Boris Manz)

Auch interessant

Kommentare