FC Pipinsried 5:0 TSV Gilching Arglesried

FC Pipinsried: Oliver Wargalla mit Dreierpack gegen TSV Gilching

+
Gut in Schuss: Daniel Leugner erzielte beim 5:0 in Gilching einen Treffer.

Eine Woche nach der 1:4- Pleite gegen den SE Freising hat sich der Bayernliga-Spitzenreiter FC Pipinsried im zweiten Testspiel nach der Winterpause verbessert.

Eine Woche nach der 1:4- Pleite gegen den SE Freising hat sich der Bayernliga-Spitzenreiter FC Pipinsried im zweiten Testspiel nach der Winterpause verbessert. Gegen den Landesligisten TSV Gilching-Argelsried landete die Truppe der beidenTrainer Fabian Hürzeler und Muriz Salemovic einen glatten 5:0-Erfolg. Oliver Wargalla erzielte dabei einen Hattrick, die weiteren Treffer steuerten Timon Kuko und Daniel Leugner bei. Die Gelb-Blauen mussten im Gilching-Test auf etliche Akteure verzichten, sei es aus gesundheitlichen Gründen oder auch aus privaten Gründen. Dem Personalstand entsprechend probierten die FCP-Trainer zunächst ein 4-3- 3-System aus. „Das hat irgendwie überhaupt nicht funktioniert. Wir haben dem Gegner zu viele Räume gelassen, und dadurch hatte der TSV für meinen Geschmack zu viele Torchancen“, kritisierte Fabian Hürzeler. Getreu dem Motto: „Gefahr erkannt, Gefahr gebannt“, stellte der FCP auf ein 3-5-2- System um, was deutlich besser funktionierte. Einmal mehr stellte also das Team aus dem Dachauer Hinterland seine taktische Flexibilität unter Beweis. Für die Pipinsrieder Trainer ist im Hinblick auf die erste Liga-Partie nach der Winterpause am 7. März beim Tabellenzweiten FC Deisenhofen natürlich gut zu wissen, dass die Mannschaft entsprechend reagieren kann. Als nächstes Vorbereitungsspiel steht am heutigen Dienstag das Match beim VfL Kaufering auf dem Programm, am kommenden Samstag gastiert der FC Pipinsried beim Regionalligisten FC Augsburg II. 

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Frühstarter, Spätzünder und Dauerbrenner: So spannend war die erste Saisonhälfte in der Kreisklasse
Frühstarter, Spätzünder und Dauerbrenner: So spannend war die erste Saisonhälfte in der Kreisklasse
Schulschach: Training und Turniere im Netz
Schulschach: Training und Turniere im Netz
SC Kirchasch: Trainerduo Schmidbauer und Mrowczynski übernimmt
SC Kirchasch: Trainerduo Schmidbauer und Mrowczynski übernimmt
Training allein zuhause
Training allein zuhause

Kommentare