Kreisligist bezwingt zwei Bezirksligisten

FC Schwaig mausert sich zum Bezirksliga-Schreck

+
Schwaig siegt gegen Bezirksligist VfB Forstinning.

Gut gerüstet für den Endspurt in der Fußball Kreisliga scheint der FC Schwaig zu sein. Nach dem 4:1-Sieg beim VfB Forstinning folgte gegen den FC Erding das nächste Kräftemessen mit einem Bezirksligisten. Diesmal gewann der FCS 3:1.

Auf dem Marzlinger Kunstrasenplatz entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spielchen, bei dem der FC Schwaig den Ton angab, ohne zunächst zu größeren Chancen zu kommen. Effektiver war der Gegner. Während die Schwaiger im Mittelfeld ein Foul am ballführenden Maxi Leimeister reklamierten, schnappte sich Leart Bilalli die Kugel und ließ Stefan Gröppmaier keine Abwehrmöglichkeit.

Nun legte Schwaig eine Schippe drauf und kam in der 28. Minute zum verdienten Ausgleich. Vincent Sommer traf nach Vorarbeit von Maxi Hellinger aus 16 Metern.

In der zweiten Hälfte kam Erding kaum mehr über die Mittellinie, und so fielen die Tore folgerichtig. Tarek Reiche lupfte den Ball in der 77. Minute über Keeper Timo Dörhofer ins Tor zum 2:1. Vier Minuten später schloss Raffi Ascher eine schöne Kombination zum 3:1-Endstand ab. Dass es bei drei Gegentreffern blieb, verdankte der Bezirksligist seinem überragenden Torhüter, der fünf Hundertprozentige hielt.  

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
Doppel-Rot: Altenstadt schlägt sich in Mammendorf selbst
Doppel-Rot: Altenstadt schlägt sich in Mammendorf selbst
Bernbeuren reist als Favorit nach Fürstenfeldbruck
Bernbeuren reist als Favorit nach Fürstenfeldbruck

Kommentare