Das Sturm-Talent des FC Schwaig im Video-Interview

Vincent Sommer: „Ich würde gerne in höheren Ligen angreifen“

Vincent Sommer vom FC Sportfreunde Schwaig im Video-Interview.
+
Vincent Sommer vom FC Sportfreunde Schwaig im Video-Interview.

Vincent Sommer vom FC Sportfreunde Schwaig spricht im Video-Interview über die aktuelle Saison in der Bezirksliga Nord und seine persönlichen Ziele.

  • Vincent Sommer vom FC Sportfreunde Schwaig spielte eine starke erste Saison im Herrenbereich.
  • Er spricht über die starken Leistungen seines Vereins und die Ziele in dieser Saison.
  • Der 20-Jährige hat Ambitionen und möchte  noch höher hinaus. 

Schwaig - Vincent Sommer vom FC Sportfreunde Schwaig konnte bereits in seiner ersten Saison im Herrenbereich für Aufsehen sorgen. In der Kreisliga 2 im Kreis Donau/Isar gelangen dem Sturm-Talent 27 Tore in nur 24 Einsätzen. Über die Relegation gelang seiner Mannschaft der Aufstieg in die Bezirksliga. Auch in der höheren Spielklasse läuft es für den FCS gut. Mit 36 Punkten und zwei Spielen in der Hinterhand liegt das Team auf dem dritten Platz und ist in Schlagdistanz zur Tabellenspitze.

Im Video-Interview mit Fussball Vorort / FuPa Oberbayern sprach Sommer über folgende Themen:

Vincent Sommer über die starken Leistungen des FC Schwaig:

„Uns sind die Spiele am Anfang leichter gefallen als in der Kreisliga. Die Mannschaften wussten noch nicht, wie wir spielen und haben uns vielleicht etwas unterschätzt. Deswegen konnten wir unser Spiel gut aufziehen.“

... über Benjamin Held als Trainer und Ratgeber:

„Er ist fußballerisch eine große Unterstützung und auch als Trainer ein Supertyp. Er ist eher ruhig, das tut uns gut. Am System und unserer Art und Weise Fußball zu spielen, hat sich wenig geändert. Das ist nicht schlecht  und passt ganz gut. Ich schaue natürlich immer darauf, was er macht und ob ich mir etwas abschauen kann. “

... über seine erste Saison im Herrenbereich:

„Es war allgemein eine gute Saison. Die Vorfreude auf meine erste Saison bei den Herren und bei meinem neuen Verein war sehr groß. Außerdem hatte ich super Mitspieler, die mich gut eingesetzt haben. Dadurch ist mir das Toreschießen ziemlich leicht gefallen.“

... über bisherige Höhepunkte:

„Die Highlights waren die vier Relegationsspiele in der letzten Saison. Wir haben alle vier Partien gewonnen und mit dem 1:0 in Habach in der 89. Minute den Aufstieg fix gemacht.“

... über den Unterschied zwischen Kreis- und Bezirksliga:

„Zum einen ist das Spieltempo höher. Zum anderen gibt es viel mehr Spieler, die bereits Erfahrung in höheren Ligen gesammelt haben. Ich würde sagen, die Bezirksliga liegt uns besser als die Kreisliga. Die Mannschaften versuchen mitzuspielen und stellen sich weniger hinten rein.“

... über einen möglichen Durchmarsch in die Landesliga:

„Wir wollen nach der Pause wieder gut reinfinden. Wenn es dann zum Aufstieg, oder zur Relegation reicht, wäre das natürlich schön. Aber es ist nicht das Hauptziel.“

... über seine persönlichen Ziele für den Rest der Saison:

„Nach der Verletzung ist es erstmal wichtig, dass ich wieder Spiele machen kann und wieder gut reinkomme. Wenn es dann mit dem Toreschießen wieder läuft, würde es mich natürlich freuen.“

... über seine Ambitionen, höherklassig zu spielen:

„Für mich ist jetzt erstmal Schwaig wichtig. Ich werde auch nächstes Jahr hier bleiben. Wenn es gut läuft, würde ich natürlich schon gerne in höheren Ligen angreifen. Vielleicht schaffen wir es ja auch, mit Schwaig aufzusteigen. Wenn es dann vielleicht für die Bayern- oder Regionalliga reicht, wäre das natürlich auch top.“

Text: Patrick Huljina

Das komplette Video-Interview mit Vincent Sommer:

Amateure helfen in der Krise:

Auch interessant

Kommentare