1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

FC Unterföhring mit kleinem Kader zu Aufsteiger Geretsried

Erstellt:

Von: Nico Bauer

Kommentare

Mit leisen Tönen ist der FC Unterföhring in die Landesliga gestartet und das wird sich auf absehbare Zeit auch nicht ändern. Vor dem Gastspiel bei Aufsteiger TuS Geretsried (Samstag, 15 Uhr) ist die personelle Lage in allen Mannschaftsteilen eng bis angespannt. Das dürfte wohl noch einige Zeit so bleiben.

Unterföhring – Nach dem 1:1 gegen den TSV Ampfing stellte Trainer Zlatan Simikic zurecht fest, dass er der Mannschaft nichts vorwerfen könne. Unterföhring verpasste es nur, die Überlegenheit und Torchancen für zwei Spiele in Zählbares umzumünzen. Robin Volland wäre ein solcher Mann, der die Effektivität in die Truppe bringen könnte. Er ist zurück aus dem Urlaub, muss nun aber verletzt mehrere Wochen pausieren. Auch Andreas Faber, der diese Saison noch keine Minute auf dem Platz stand, fällt noch länger aus. Bastian Fischer muss seiner Tore also ohne die kongenialen Partner machen und Maximilian Siebald wohl noch einige Zeit im Sturm spielen.

Defensiv gibt es diese Woche eine gute Nachricht mit der Rückkehr von Luka Coporda. Darüber hinaus würde Zlatan Simikic gerne die Formation des vergangenen Spiels unverändert lassen, weil Unterföhring in der gegen Ampfing sehr stabil war. Das erübrigt sich durch den Urlaub des zuletzt sehr starken Philipp Priewasser. Es bleibt also vorne wie hinten eng.

Nach dem mäßigen Start mit fünf Punkten in vier Spielen geht es nun zu Aufsteiger Geretsried, der von seinen bisherigen vier Partien drei verloren hat. Satte 13 Gegentore zeigen, dass der Neuling in der Landesliga noch nicht so ganz angekommen ist. Nach dem Knallerstart mit einem 5:1 gegen Freising gab es zuletzt drei deutliche Pleiten. Unterföhrings Trainer warnt aber davor, dass dieses Spiel ein Selbstläufer ist. Er weiß auch, dass in Geretsried nicht noch einmal so viele Torchancen wie zuletzt zu erwarten sind.  (nb)

Voraussichtliche Aufstellung: Fritz - Coporda, S. Bahadir, Kurotiv (Heller) - Ehret, Sahingöz, A. Arkadas, T. Arkadas, Nirschl - Siebald, Fischer.

Auch interessant

Kommentare