Ismaning reist mit (fast) voller Kapelle nach Töging

FCI-Trainer Muriqi steht vor kleinem Luxusproblem

+
Xhevat Muriqi muss sich vor dem Töging-Spiel überlegen, welcher Mittelfeldspieler auf der Bank Platz nehmen soll.

FC Ismaning – Der FC Ismaning ist nicht mehr einfach nur Tabellenführer seit vergangenen Sonntag. Die neuerliche Niederlage des strauchelnden Zweiten Deisenhofen ließ den Vorsprung des Tabellenführers auf vier Punkte anwachsen.

Für FCI-Trainer Xhevat Muriqi besteht vor dem Gastspiel beim FC Töging (Samstag, 14.30 Uhr) kein Grund, irgendwelche Festivitäten für den Mai vorzubereiten. Den abfallenden Zweiten betrachtet er mit zwei Blickwinkeln: „Natürlich sind vier Punkte Vorsprung etwas angenehmer. Aber man sieht so auch, wie schnell es gehen kann, wenn du deine Leistung nicht bringst.“

Muriqi hat seine Mannschaft deshalb trotz der wunderbar anmutenden Bilanz mit zuletzt fünf Siegen am Stück weiter genau im Blick und weiß genau, dass in seinem Team zuletzt nicht alles Gold war, was glänzte. Gegen die im Tabellenkeller um den Ligaverbleib kämpfenden Mannschaften wie Traunstein, Planegg oder Geretsried taten sich die Ismaninger sehr schwer. „Auch Töging hat nichts zu verschenken“, sagt der Trainer. Aktuell steht der vor der Saison sehr ambitioniert gestartete Aufsteiger aus dem Oberland einen Punkt vor den Relegationsrängen.

Das bedeutet, dass beim 13. der Landesliga-Tabelle Fußball wohl zuerst gekämpft wird. „Wir stellen uns erst einmal auf ein hartes Spiel ein“, sagt Xhevat Muriqi, „und das spielerische Element bekommt bei uns dann von alleine. Zwischen der Nummer Drei und der 13 in der Liga gibt es deshalb keinen Unterschied: „Das wird genauso schwer wie vergangenes Wochenende gegen Hallbergmoos.“

Für die Pflichtaufgabe in Töging haben die Ismaninger wieder mehr Alternativen in der Offensive, nachdem Alexander Auerweck die Woche wieder voll trainierte. Er wird zusammen mit dem wieder voll fitten Mijo Stijepic aller Voraussicht nach das Sturmduo bilden.

Das bedeutet, dass im Mittelfeld ein Spieler passen muss. Die logischste Variante wäre Samed Aladdinoglu, der zuletzt seine Chancen mit ansprechenden Leistungen nutzte. Muriqi betont aber, dass es auch einen der großen Namen im Mittelfeld (Buch, Siebald, Fischer, Killer) treffen könnte. „Da habe ich eine Denkaufgabe“, erklärte der Trainer, der nun mit voller Kapelle eine hoch spannende Situation zu meistern hat. Vorab betont er schon einmal, dass Veränderungen an der Startelf diese Woche taktische Gründe haben könnten.

Auf dem Weg zu noch schwereren Entscheidungen fällt derzeit wieder Manuel Ring aus der Tombola heraus. Der offensive Mittelfeldspieler hat nach seinem Zehenbruch weiter Probleme.  

Aufstellung: Preußer – Beck, Ehret, Steinacher, Siedlitzki – Buch – Siebald, Fischer, Killer (Aladdinoglu) – Stijepic, Auerweck.

Text: Nico Bauer

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
<center>Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017</center>

Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017

8,99 €
Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf …

10,50 €
De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch
<center>Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)</center>

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)

8,90 €
Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)

Kommentare