FCU-Reserve will "Heimnimbus" bewahren

FC Unterföhring - Vergangene Woche hat der FC Unterföhring?II sein Tief mit einem Sieg gegen Moosach überstanden, jetzt will Unterföhring seinen „Unbesiegbar-Heimnimbus“ auch gegen den FC Alte Haide bewahren (Sonntag, 12.15 Uhr).

„Für uns ist in diesem Spiel eine Menge drin“, sagt Brenner. „Wir sind zu Hause ungeschlagen und wollen das auch bleiben.“ Im Hinspiel gab es eine bittere Niederlage, „zwei Sonntagsschüsse haben uns besiegt.“ „Wir haben da noch eine Rechnung offen.“ Torgarant und Leistungsträger Nimat Torah wird diesmal definitiv fehlen. „Jetzt wird ein Anderer die Tore machen“, sagt Brenner. Auf das Tore verhindern will Brenner nun mehr Wert legen. „An der Defensivarbeit hapert es noch, das müssen wir besser in den Griff bekommen.“

Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Haching Profis drücken die Schulbank
Haching Profis drücken die Schulbank
Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger

Kommentare